Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.647 30

Dietlinde Heider


Free Mitglied, Kriftel

Igelfrisur

Raupenfliege, Igelfliege
Tachina fera

Ich habe sie an blühenden, duftenden Pfefferminzblüten entdeckt. Sie gehört zur Gattung der Raupenfliegen, von denen es cirka 500 verschiede Arten in Europa gibt und mehrere Tausend weltweit. In Laubmischwäldern, auf Wiesenblumen, an Waldrändern kommt diese tagaktive Fliege vor, eben überall dort, wo sich Raupen aufhalten. Sie legen ihre Eier an Futterpflanzen des Eulenfalters (Agrotis spec.), Nonne (Lymantria monacha) und Schwammspinner (Lymantria dispar) ab. Die Larven heften sich an die Schmetterlingseier um darin zu parasitieren. Wenn die Verpuppung naht, verlassen sie den Wirt. Ihre Nahrung besteht aus Honigtau und Nektar. Wir schätzen die Raupenfliege als Nützling.

Kommentare 30