Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Ich komme zu dir...

...und dann fliegen wir - bevor es dunkel wird -
zusammen zu unserem Schlafbaum...
*
- Silberreiher kurz vor Sonnenuntergang an einem renaturierten Kies-Abraum-Teich im Weserbergland...
Im Schatten beginnt bereits die Blaue Stunde... -
*
Dies ist mein heutiger Wochen-Beitrag zum Team PUNKTLANDUNG.
Ziel der Mitglieder des Teams ist eine intensive(re), wohlwollend-kritische Bildbesprechung.
Kommentieren kann natürlich Jeder sehr gerne... !
("Punktlandung" ist nur der Name des Projektes.
Er muss nichts mit dem Bild zu tun haben.)
*
Genieße das Bild im Dunkeln und im Vollbildmodus.
Klicke dazu in das Bild und dann auf das [ ]-Symbol.

--------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch weitere Bilder von "Natur aus 2. Hand",
aus der Hand des Menschen -
es geht hier NICHT um einen Bildvergleich ( ! ):

Das war mal eine öde Kiesgrube...
Das war mal eine öde Kiesgrube...
KLEMENS H.
Natur-Idyll oder 7.000 Ziegen... ?
Natur-Idyll oder 7.000 Ziegen... ?
KLEMENS H.
...ein kleines Paradies... (mit Kompositions- Analyse)
...ein kleines Paradies... (mit Kompositions- Analyse)
KLEMENS H.

Kommentare 27

  • Wolfgang1694 8. Dezember 2019, 18:39

    Auch sehr schön, die Herbstfarben mit Spiegelung im See ist immer ein lohnendes Motiv, wenn dann auch noch das Licht stimmt,...das ist es.
    LG Wolfgang
    • KLEMENS H. 8. Dezember 2019, 21:28

      Der Silberreiher war etwas entfernt vor mir aufgeflogen.
      Am liebsten hätte ich ihn möglichst na im Bild gehabt...

      ...aber er war schon einige Flügelschläge losgeflogen,
      bis ich - nach kurzem Schreck - eine Weile brauchte
      um ihn in das gewünschte Bildfeld fliegen zu lassen...

      Leider war auch die Verschlusszeit offensichtlich nicht optimal (vor-) eingestellt...   ;-))

      Für ein schönes Herbstlicht-Stimmungsbild reicht es...   ;-))
      LG Klemens
  • werra7 15. Juli 2018, 10:51

    Ein sehr interessantes Herbstmotiv mit gelungenem Bildaufbau und Belebung durch die Einbeziehung der Silberreiher. Sehr informativ auch Deine Einlassungen zur Rahmung.
    VG und schönen Sonntag noch Bernd
  • Petra Runge 11. Januar 2017, 19:26

    Ein idyllisches Fleckchen mit ganz tollem Licht!
  • KLEMENS H. 22. Dezember 2016, 9:28

    @ Jürgen Evert:
    Du beziehst dich auf ein anderes Bild in der Meinung,
    es wäre vom selben See bzw. Teich, was ich aber bestritt...
    Hier deine Verlinkung per Fotomail:
    *
    "Hallo Klemens,
    ich meinte dieses Foto:
    Bodenlose Schönheit...
    Bodenlose Schönheit...
    KLEMENS H.

    Frohe Weihnachten noch!
    Jürgen"
    *
    Dieses Motiv ist aus dem HARZ, was auch im Titeltext steht,
    nicht aus dem Weserbergland... -
    ...aber auch sehr schön... ;-))
    HG Klemens
  • KLEMENS H. 22. Dezember 2016, 0:10

    @ Niedes:
    Du empfindest den sehr schmalen, schwarzen Rahmen als "zu massiv(e)",
    dazu möchte ich folgendes sagen, Frank:

    - wäre er dünner, wäre es kein Rahmen, den möchte ich aber haben,
    damit die Kontraste im Bild "zusammen gehalten" werden

    - der dunkle Rahmen gibt dem dunklen Licht-Bild eine Fensterwirkung
    (wie früher beim Dia...),
    in dem auch die dunklen Farben noch zu feinem Schimmer gelangen,
    im FC-Grau gelingt das nicht...

    - ...da müsstest Du mal die schwarzen Rahmen meiner sehr frühen Bilder anschauen:
    sie waren wesentlich breiter als jetzt,
    weil sie das FC-Grau in den früher kleineren Monitorgrößen und -formaten
    ersetzen sollten... (!)

    Im Vergleich dazu ist der Rahmen nun wirklich sehr dünn... ;-))
    Den musst Du also ertragen, der bleibt... ;-))

    HG Klemens
  • LindeA. 21. Dezember 2016, 17:27

    Wunderschön, wie gemalt.
    LG
    Linde
  • KLEMENS H. 19. Dezember 2016, 22:08

    @ Jürgen Evert:
    Ganz sicher bin ich, Jürgen, dass Du dich da täuschst... ! :-))
    Wir haben nicht nur EINEN Kies-See hier,
    und einen abgelegenen Waldteich habe ich am häufigsten abgelichtet... ;-))

    Oder bist Du so sicher, dass Du mir das andere Bild hierher verlinkst,
    an das Du gerade denkst... ? ;-))
    HG Klemens
  • Jürgen Evert 19. Dezember 2016, 21:08

    Ah, ein bekanntes Motiv - diesmal mit Vogel, schön so.
    Gruß Jürgen
  • Niedes 19. Dezember 2016, 16:04

    Hier ist der Beweis - auch bei uns in "good old Germany" gibt es einen "Indian Summer". Ein klassisches Landschaftsbild. Tolle Farbgebung, gepaart mit Wasser und der dazugehörigen Spiegelung. Wilde Tiere die uns die Unberührtheit der Natur suggerieren. Dazu ein Licht vom Feinsten - diffus und doch voller Strahlkraft.
    Natürlich habe ich auch die anderen Anmerkungen und Kommentierungen gelesen... und es ist toll, dass ein jeder eine subjektive Empfindung hat und diese kund tut - und so soll es auch bleiben.
    Das einzige, was mich in meiner subjektiven Empfindung stört ist der "zu massive" schwarze Rahmen.
  • Elke Ilse Krüger 18. Dezember 2016, 16:10

    Hallo Klemens, wieder eines Deiner wundervollen lichtdurchfluteten Bilder im schwarzen Rahmen. Scghöner geht kaum. Dir zum 4. Advent alle guten Wünsche.
    LG Elke
  • KLEMENS H. 18. Dezember 2016, 13:49

    @ Peter Führer:
    ...auch hier, Peter: ...siehst Du einen oder zwei... ? ;-))
    ...es sind zwei... ;-))

    @ Sigrid Warnke:
    Warum sollte ich einen Reiher wegnehmen, der fliegende jedenfalls
    füllt die Buschlücke am gegenüberliegenden Ufer -
    außerdem ist das ja DER Clou... !

    Ich habe noch mal alle Varianten durchgesehen,
    keine gibt die Spiegelung so fantastisch wieder wie diese hier...

    In einer Variante ist die angesprochene Baumspiegelung nicht angeschnitten
    aber von Wasserringen bewegt und ganz ohne Reiher,
    die finde ich darum überhaupt nicht besser...

    @ KarinDat, @ Fotomama (und alle):
    Ich weiß nicht, was Ihr an dem fliegenden Reiher erkennt: ...er ist von hinten zu sehen
    und außer den Flügeln zeigen sich nur seine Bauchunterseite und der Schwanz...
    Was ich daran stempeln soll, ist mir unklar...
    Schaut Ihr euch das Bild im größten Ausschnitt an und mit der Lupe... ?
    Das Bild ist für die normale Betrachtung am Monitor der FC gemacht...

    Abgesehen davon, ist es kein ornithologisches Bestimmungsfoto
    sondern ein herbstliches Stimmungsbild des Kies-Sees
    mit den Reihern als weiße belebende Elemente darin...
    Dafür hatte ich sie sogar nachträglich aufgehellt, vielleicht zu viel... -
    ich finde nicht...
    LG Klemens
  • Peter Führer 18. Dezember 2016, 11:24

    Feine Herbststimmung mit Spiegelung u. den Silberreiher !
    LG Peter
  • KLEMENS H. 17. Dezember 2016, 17:27

    @ KarinDat., @ Fotomama (und @ alle):
    Danke euch Beiden, Karin und Anette,
    für eure (besonders) intensive Beschäftigung mit meinem Bild.

    Einen weiteren Schnitt als hier zu sehen, gibt das Original unten nicht her.
    Die Ablichtung musste - wie man gut ablesen kann - in Sekundenbruchteilen erfolgen,
    immerhin hatte ich die Geistesgegenwart, den Silberreiher genau in diesem Moment zu erfassen,
    als er vor die Baumlücke ruderte...

    Dabei wollte ich ihn möglichst groß im Bild haben,
    ohne unten zu viel von der Spiegelung abzuschneiden.
    ... und auch ohne den weiten Blick auf den Kies-See zu sehr zu verengen...

    Außerdem sollte die eigentliche Szene oben ein größeres Gewicht haben
    als die Spiegelung unten -
    (was nichts damit zu tun hat, dass ich eine "mittige" Bildteilung vermeiden wollte,
    darum scher´ ich mich nicht... - ohne fliegenden Reiher hätte ich das gemacht...)

    In der Breite möchte ich nichts weg nehmen, das Bild wirkt gerade so
    in sich geschlossen, jeder engere Schnitt macht die Komposition kaputt.

    Eine Format-Änderung - abweichend vom Foto-Format -
    kommt außerdem für mich, wie an anderer Stelle umfänglich begründet,
    nicht in Frage, Anette.
    Darum fällt - für mich - auch unten ein knapperer Schnitt weg.

    Die angeschnittene gespiegelte Baumkrone links leicht abzudunkeln, Karin,
    halte ich darum für einen guten Vorschlag, der den harten Schnitt unten abmildern würde.
    (Entsättigen geht wohl nur mit Ebenen-Bearbeitung, was ich nicht beherrsche...)
    HG Klemens
  • Gerd Ka. 17. Dezember 2016, 15:55

    Feines Licht, schöner Bildschnitt! Und ein Liebespärchen - zumindest legt das Dein Titel nahe. Für mich eine tolle Punktlandung.
    Viele Grüße
    Gerd
  • Klaus Zeddel 17. Dezember 2016, 14:19

    Herrlich herbstliche Farben und und eine traumhaft schöne Spiegelung. Eine sehr harmonisch wirkende Herbstaufnahme mit dem perfekt positionierten Silberreiher im Fluge. Mir gefällt es so, wie es ist, ich finde nichts krititisches.
    LG Klaus