Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

ich hab mich verlaufen

ich hab mich verlaufen

1.890 29

Maria Kaldewey


Premium (World), München

ich hab mich verlaufen

Am Stachus ging es neulich wieder so zu, dass ich am Ende die Orientierung verloren habe.

------------------------------------------------------------

Mehr Abstraktes findet ihr in diesem ORDNER:

Abstrakt
Ordner Abstrakt
(56)

Kommentare 29

  • Sichtweite 25. Mai 2016, 7:15

    Du hast dich garnicht verlaufen, sondern genau das richtige Motiv für deinen Titel gesucht und auch gefunden, klasse.
    Gruß
    Jochen
  • Horizont 1. Mai 2016, 8:28

    Liebe Maria, für mich ein großartiges Bild.Es beginnt mit einer Plattform und schraubst sich dann in vielen Bruchstücken nach oben. Ganz feine Bildbearbeitung mit großer Aussagekraft. Verwirrung auszudrücken, ist Dir hier ganz toll gelungen. Auch die Farbe gefällt mir, die Schatten der Menschen - einfach alles. Für mich bist Du eine Künsterlin. LG Helga
  • Fernando Anzani 22. Februar 2016, 20:54

    Da una visita alla tua gallery ho trovato cose interessanti, con molto astratto e molto minimalist, generi che mi piacciono molto. Scelgo questa immagine per dirti che è un astratto molto bello e molto bene realizzato. BRAVO! Ciao. Fernando.
  • Christian Riemann 14. Februar 2016, 13:12

    +++
    VGCR
  • picture-e GALLERY70 13. Februar 2016, 16:13

    Der Stachus ist natürlich auch ein ganz besonderer Verkehrsknotenpunkt, zumindest wenn man nicht den üblichen, sondern einen unüblichen Weg wählt. LG Elmar
  • Tomme55 9. Februar 2016, 21:59

    Keine Ahnung wie du es gemacht hast, aber das Ergebnis ist ein klasse Bild! Erinnert mich an abstrakte Kunst aus den 70er Jahren.
    LG Hans-Jürgen
  • Michael.M. 9. Februar 2016, 0:20

    Spannend und ichweiß nicht ob man den
    Stachus erkennen würde wenn man ihn
    noch nie gesehen hat .
  • Anette Z. 8. Februar 2016, 21:51

    Das ist wieder ein Klassebild von dir. Ein faszinierendes Muster aus Kreisen und Kreissegmenten. Dreidimensional und Spannend. Und darin ein ähnlich verwirrendes Muster aus Gestalten...
    Dickes Kompliment von mir.
    Gruß, Fotomama
  • Lila 8. Februar 2016, 20:59

    eine interessante Arbeit !!!
    L.G. Lila
  • marslicht 8. Februar 2016, 18:06

    Hallo Maria, ich halte das hier für dein stärkstes Bild in letzter Zeit. Ganz klasse gemacht.
    Ich denke, du hast hier Mehrfachbelichtung und Filter kombiniert. Nur mal so geraten.
    Liebe Grüße Bernd
  • Daniel Streit 8. Februar 2016, 17:38

    Begreiflich, dass man hier die Orientierung verliert. Das Bild ist gestalterisch top, Kompliment, aber der Betrachter findet sich auch nicht zurecht.;-) LG Daniel
  • crestmike 8. Februar 2016, 16:56

    Das ist aber auch herrlich verwirrend! Mal denkt man an Wendeltreppen, mal an futuristisch gestaltete Showbühnen, mal an abstrakte Baldachine... Und während der Suche nach einem Halt kann man sehr lange in diesen Elementen verbringen...
    Grandioses, stilvolles Foto, das unverwechselbar deine Handschrift trägt.
    Viele liebe Grüße
    Michael
  • Toni R. 8. Februar 2016, 12:03

    Ein Blick in ein fremdes Sonnensystem?
    Oder, vielleicht sieht bei uns ein Wohnzimmer
    im nächsten Jahrtausend so aus... ...?
    Ein Bild, das meiner Fantasie ganz
    viel Spielraum lässt....
    LGToni
  • dreamcat 8. Februar 2016, 11:55

    Klasse Arbeit und super präsentiert!
    LG Gisela
  • Inge S. K. 8. Februar 2016, 11:04

    Da hat sich dein Verlaufen richtig gelohnt.
    LG Inge

Informationen

Sektion
Ordner Abstrakt
Views 1.890
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-RX100M3
Objektiv Unknown (a4 3300 0 0 0 03)
Blende 4
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 13.3 mm
ISO 400

Gelobt von