Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
799 3

karlie


Free Mitglied

Kommentare 3

  • Patrick Fensterer 15. August 2011, 12:01

    Mir geht´s genauso wie meinem Vorredner.
    Ich finde das ist ne super Bildidee.
    Hab keine Angst mit den ganzen Zahlen,mir ging es am Anfang auch so.
    Also viel Spass noch und...
    gut Licht oder so ;-)
  • Heribert Wettels 14. August 2011, 22:33

    Bin auch von Deinem Thread im Forum hierher gekommen, weil ich mal sehen wollte, was Du so an Fotos zu zeigen hast.
    Ich finde, dass dieses Foto zeigt, dass Du einen guten Blick für besondere Perspektiven und Bildschnitte hast. Dieses Motiv ist nämlich alles andere als langweilig. Und Kreativität ist meines Erachtens schon das Wichtigste bei der Fotografie überhaupt. Ein tieferes Verständnis der Technik kommt nach und nach eigentlich (fast) automatisch.
  • Luminol 14. August 2011, 20:15

    Das ist doch schon mal ein sehr nettes Foto!

    Du siehst man kann nicht nur mit den "klassischen" Portraitbrennweiten gute Portraits machen.

    Ich hätte hier die Blende ganz aufgemacht um etwas Hintergrundunschärfe zu erzeugen, um so die beiden etwas freizustellen. Wenn die Schäre beabsichtigt war is es ok.

    Da du ja alles zwischen 18 und 200mm zur Verfügung hast kannst du einfach mal ausprobieren, welche Brennweite dir für deine Portraits am besten gefällt!

    Bei einer APS-C wie deiner 450D wäre der "klassische" Bereich zwischen 50mm und 85mm. Aber versuch gern mal auch was drunter oder drüber. Tob dich aus und schau was dir gefällt!

Informationen

Sektion
Views 799
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv Sigma 18-200mm f/3.5-6.3 DC OS
Blende 11
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 18.0 mm
ISO 400