Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ich bin sooooooooo alleine

Ich bin sooooooooo alleine

530 7

Elke Hillebrand


Basic Mitglied, Westoverledingen

Ich bin sooooooooo alleine

Ich hätte gerne mehr Schärfe gehabt ! Das der Pilz besser hervor kommt!
Was mache ich falsch :(

Kommentare 7

  • FotoRabe 24. Juli 2013, 20:50

    Es sieht so aus, daß der Autofukus auf den Grashalm in der Mitte scharf gestellt hat. Vielleicht kannst Du ihn beim nächsten mal abschalten und manuel fokussieren. Desweiteren ist Deine Belichtungszeit zu lang, sollte mindestens 1/30 betragen, dafür könntest Du die ISO auf 400 erhöhen dann ist das Bildrauschen noch vertretbar.
    Dennoch eine schöne Aufnahme.
    LG René
  • Elke Hillebrand 25. Oktober 2012, 23:19

    Ganz lieben Dank für die hart aber herzlichen Kritiken :) Nur so kann man etwas lernen :) LG
  • O.K.50 25. Oktober 2012, 21:37

    Nun, vom Bildaufbau ist das ganze ja schon platziert. Auch wenn Du ein wenig mehr Sorgfalt hättest walten lassen können (z.B. die Blätter die eh abgeschnitten sind erst entfernen).
    Zu Deiner Frage:
    Zuerst ist Deine Belichtungszeit viel zu lange um wirklich eine Kamera ruhig zu halten.
    Kein Mensch der Welt kann aus der freien Hand eine Kamera 0,3 Sekunden lang völlig ruhig halten (alleine Dein Herz schlägt in dieser Zeit mindestens einmal).
    Als Zweites sehe ich Dein Bestreben mit möglichst niedriger ISO (100) Bildrauschen zu vermeiden - löblich, aber auch bei Canon bis ISO 400 vertretbar. Damit bekommst Du einen deutlich größeren Spielraum was Belichtungszeit und Blende angeht.
    Als nächstes ist die Blende einer der wichtigsten Faktoren um einen bestimmten Bildbereich (in Entfernung vom Objektiv gemessen) scharf zu bekommen.
    Hier ist mit f4 eine relativ kleine Schärfetiefe (also der Bereich der wirklich scharf ist) von ein paar Zentimetern erreicht. Für so ein MOtiv ist das einfach zu wenig.
    Zum Schluss: Der Autofokus ist für so eine Aufnahme völlig unbrauchbar, denn er lässt sich in dieser Nähe sofort von kleinsten Bewegungen und damit den Elementen die in das Fokusmessfeld kommen beeinflussen.

    Ergo:
    ISO hoch auf 400
    manuellen Fokus einstellen
    Belichtungszeit auf 1/100 (Minimum eher kürzer) (es sei denn Du hast einen Bohnensack oder ein Stativ benutzt)
    Blende auf (hier 6,3)

    Beim Auslösen solltest Du entweder bei so einer Aufnahme den Selbstauslöser oder einen Funkfernauslöser nehmen - schließlich läuft Dir der Pilz ja nicht weg.
    Und vorher die blöden Blätter mit Pinzette oder den Fingern wegräumen.

    VG
  • AK. Foto 24. Oktober 2012, 23:22

    setze den Fokus einfach auf den Pilz...der ist ja das Hauptmotiv...so wirkt es echt für mein Empfinden nicht gut...VG Andre
  • fuzzl365 21. Oktober 2012, 12:44

    ich finde auch, der fokus sollte besser auf dem pilz liegen
    Fliegenpilz mit Durchblick ODER Auf der Suche
    Fliegenpilz mit Durchblick ODER Auf der Suche
    fuzzl365

    ansonsten wäre dein bild sicher schön, von den kräftigen farben und dem bildaufbau her
    glg fuzzl
  • WeserBulls 20. Oktober 2012, 23:19

    Ich hätte den Fokus (sofern gewollt?) nicht auf das Moos gelegt. Ist vielleicht Geschmackssache? :)

    ICH hätte mich über einen gestochen scharfen Pilz auf diesem Bild sehr gefreut. LG
  • Hal-Pic 20. Oktober 2012, 23:01

    Der Fokus lag wohl mehr auf dem Moos statt auf dem Pilz. Trotzdem eine sehr schöne Aufnahme.

Informationen

Sektion
Klicks 530
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 50.0 mm
ISO 100