Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Ich bin ein Alpenstrandläufer ...

Ich bin ein Alpenstrandläufer ...

722 2

Doris Thiemann


kostenloses Benutzerkonto, Olfen

Ich bin ein Alpenstrandläufer ...

... und ich mache Zwischenstation in Prerow in der Nähe des Leuchtturms ... zusammen mit meinen Freunden, den Knutts :-).

Der Alpenstrandläufer kann bis zu 24 Jahre alt werden und ist so groß wie ein Star.

Der Alpenstrandläufer (Calidris alpina) ist eine zirkumpolar verbreitete Vogelart aus der Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae). Es werden sechs bis zuweilen sogar zehn Unterarten unterschieden, die drei genetisch deutlich differenzierte Unterartengruppen bilden, von denen je eine in Europa, Sibirien und Alaska sowie Kanada verbreitet ist.

Der Alpenstrandläufer ist ein Brutvogel arktischer Tundren. Drei Viertel seines Lebens verbringt er jedoch auf dem Zug oder in den Überwinterungsgebieten. In Mitteleuropa ist er vor allem während des herbstlichen Zuges an den Küsten und Feuchtgebieten zu beobachten. Die etwas irreführende Bezeichnung Alpenstrandläufer ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass deutschsprachige Ornithologen ihn zu Beginn des 19. Jahrhunderts vor allem als Brutvogel der lappländischen Alpen kannten.

Quelle: Wikipedia

Ich danke Wulf von Graefe ganz herzlich für die Berichtigung!!

Kommentare 2

  • Heidrun-W. 10. September 2012, 8:52

    in guter schärfe hast du ihn festgehalten!
    lg heidi
  • Wulf von Graefe 9. September 2012, 22:49

    Auf Deinem anderen Bild das sind schon (mehrheitlich ;-) Knutts.
    Der dort vorweg marschiert und hier noch deutlicher aber "etwas anders" ist, ist auch jemand anderes, nämlich ein Alpenstrandläufer (die wie die Knutts an der Nordseeküste zu -zigtausenden vorkommen können, während die Ostseeufer solchen Besuchern meist nur in kleineren Grüppchen einen Zwischenstopp bieten).
    lg Wulf