Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

ICE-Neubaustrecke über der Unstrut

ICE-Neubaustrecke über der Unstrut

652 20

Michael Jo.


Premium (Pro), aus Purer Lust

ICE-Neubaustrecke über der Unstrut

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit # 8:
Bahnstrecke Berlin - Halle / Leipzig (Abstecher) - Erfurt - Nürnberg

bei Karsdorf quert dieser Viadukt das hier weitläufige Tal der Unstrut.

ICE-Ausfälle wie zum Beispiel wg. des momentanen Elbe-Hochwassers *
( * Brücke über die Elbe auf der Strecke Hannover - Berlin wg. bedrohlichem Hochwasser-Höchststand
u. möglicherweise Unterspülung eines Stützpfeilers seit gestern gesperrt )
wird es bei der Unstrut-Talbrücke voraussichtlich nicht geben:
Fahrbahnhöhe über Talgrund: max. 49 m;
Länge insgesamt: 2.668 m
Die Brückenpfeiler wurden auf massiven Kopffundamenten gegossen,
die wiederum auf jeweils 8 Stahlbetonpfählen (Bohrpfählen) bis in einer Tiefe von 27 m im festen Fels gegründet sind.

Ca. 300 m weiter vom rechten Bildrand mündet die Brücke in einem Tunnel
(inmitten eines Weinbergs).


Im Jahr 2017 soll der Teilabschnitt Nürnberg - Erfurt fahrplanmässig
in Betrieb genommen werden.

Die Masten für Oberleitungen und Signaltechnik sind bereits montiert;
der Gleisoberbau fehlt noch
(siehe auch Webcams unter der verlinkten Seite !)

http://www.vde8.de/#&desc=VDE+82+NBS+BRUECKEN+-+Unstrut&t&nav=75

--- ----- ---

Aufnahme: 27. Mai 2013 von Höhe des alten Bahnstellwerks Karsdorf der Unstrut-Talbahn

verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8 :
verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8 :
Michael Jo.


unten drunter  die eingleisige Unstrut-Bahn,
unten drunter die eingleisige Unstrut-Bahn,
Michael Jo.


http://www.baustellen-doku.info/grossprojekte/ice-neubaustrecke_erfurt-leipzig-halle/unstruttalbruecke.php

kürzlich abends an der Unstrut ...
kürzlich abends an der Unstrut ...
Michael Jo.

Kommentare 20

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • marie-antoinettesgiraffenhals 5. September 2013, 22:38

    Verjüngungen.
  • Hubert Haase 15. Juli 2013, 21:12

    Pfründe haben Politiker noch nie freiwillig aufgegeben!

    LG HH
  • Michael Jo. 6. Juli 2013, 14:15

    @ : siehst Du völlig richtig, Hubert !!

    Inzwischen sollte der ' Soli ' auch
    deutschlandweit investiert werden:
    marode Brücken überall (haben sogar ' die Grünen '
    inzwischen bemerkt, die sich bisher ja nicht gerade
    für eine nutzerfreundliche Kfz-Infrastruktur interessierten),
    die Masse der Schlaglöcher tut sich
    längst auf den ehemals ' westdeutschen '
    Land- und Bundesstrassen auf
    (dafür darf nun der GTI tiefergelegt
    fast gefahrlos durch die ' Neuen Bundesländer '
    brettern ..);
    die Ausstattung der Kitas ... ;
    die maroden Schulgebäude,
    die nun erst recht fehlenden Stromtrassen ( ...),
    die Inkonsequenz beim Hochwasserschutz
    ( ... ; statt Wiederaufbau und höheren Dämmen
    würde ich die Schliessung und Umsiedlung von ganzen Ortsteilen vorschlagen;
    die Flüsse werden sich im Zuge der Klimaveränderung künftig erst recht ihrer angestammten Urstromtäler wieder erinnern ... ),
    Bildungsprogramme statt Trash-TV für die
    Jugend und die Bierbäuche,
    Fachkompetenz in die Plenarsääle der Politik
    (Geschwurbel bringt uns nicht weiter !!! ) ...
    usw. usf. ...

    Und was den Soli betrifft:
    der kann ruhig weiter erhoben werden;
    aber bitte nach Dringlichkeit und zukunftsweisend
    investieren !!!

    p.s.: den Spiegel von letzter Woche gelesen ?
    Sonderfond für Zukunftssicherung 75 Milliarden
    pro Jahr !
    Wettbewerbsfähig bleiben wir nicht durch Modemessen, Dampflokromantik (nichts dagegen !), EU-Gipfel mit händeschüttelnden Wahlperiodisten, ' Bambi'-Verleihungstrash und andere Dopingveranstaltungen für's gemeine
    Wahlvolk-TV ....
    Alle wollen sie das aktuelle Smartphone ..;
    aber was dahinter steckt (neben Big-Brother-Google-NASBND&Co), die Ingenieursgrütze,
    das / die interessiert die Jugend leider kaum.

    diese Aufnahme habe ich nicht absichtlich
    duster gestaltet,
    hab' sie gemäss dieser Wetterlage nur minimal
    unscharf maskiert hochgeladen !

    Gruß zurück, Michael

  • Hubert Haase 6. Juli 2013, 13:57

    Das ist doch Ausbau von Infrastruktur damit die Wirtschaft endlich mal anlaufen kann.Muß man Andererseits nicht auch anfangen zu arbeiten.?Wie lange soll der Soli noch fließen?
    Wer klärt mich mal auf?
    Grüße Hubert
  • Eckhard Meineke 19. Juni 2013, 21:02

    Merkwürdig, die triste Stimmung fand sich auch in den einmal in Weimar ausgestellten Bildern eines Kunstfotografen. Wobei dessen Bilder allerdings keine Kunst waren. Eckhard

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Christian_Schink

    Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. ;-)

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Deutsche_Einheit/5b-Lebensverhaeltnisse/Artikel/Verkehrsprojekt.html

    Eckhard
  • stine55 18. Juni 2013, 19:17

    das ist für mich eine ganz neue info.....da ich nicht in deutschland lebe bekomme ich ja so gut wie nichts mit

    das bild finde ich sehr gut.....und deine info sehr interessant, auch die kommentare geben weitere aufschlüsse
    lg karin
  • Gabriele Maria Bootz 17. Juni 2013, 23:06

    Gut gewählter Standort. Die Spiegelung ist klasse.
    VG Gabriele
  • Norbert REN 17. Juni 2013, 10:01

    Wenn dann noch die Firma Siemens in frühestens 2 Jahren die längst überfälligen ICE Züge übergeben hat, kann das Ganze hoffentlich richtig genutzt werden.
    Dein Bild bedarf dringend einer Tonwertkorrektur, denn ich glaube nicht, dass du aus "dramaturgischen"Gründen so dunkel eingestellt hast.
    Nein, ich sage jetzt nichts von Dunkeldeutschlad (grins)
    LG. Norbert
  • werner weis 17. Juni 2013, 8:49



    die dunkle Bild-Stimmung ist interessant
    interpretierbar wie in Gedicht fotografiert

    ich denke hier eher an die Brücke am Quai:
    "Wann kommen wir drei hier wieder zusamm´n?!"...
  • Hans-Joachim Maquet 17. Juni 2013, 7:24

    Lieber Michael, tolles Foto mit der Spiegelung
    und wieder sehr gute Info von Dir.
    LG Hans-Joachim
  • Nikonjürgen 12. Juni 2013, 12:16

    Sehr gutes Bild !
    Mir gefällt besonders die Spiegelung !
    LG Jürgen
  • FlugWerk 12. Juni 2013, 8:31

    Eine wunderbare bedrohliche Szene mit schöner Bildgestaltung! Tolle Info obendrein
    LG Tina
  • dorlev 12. Juni 2013, 8:20

    sehr stark mit dieser Pfützenspiegelung!!
    LG dorle
  • Foto Pedro 12. Juni 2013, 8:08

    Auch die Hoch- u. Tiefbauingenieure lernen dazu, damit das menschliche Machwerk Hochwasser übersteht...
    Deine düster Aufnahme von der ICE-Neubaustrecke, welche mir gefällt, lässt auf bessere Zeiten hoffen +++++
    LG Pedro
  • Annemarie Quurck 12. Juni 2013, 6:57

    darkness mal anders
    gut gespiegelt

    lg annemarie

Informationen

Ordner Architektur
Views 652
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten