Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
I bin koa Amerikaner!

I bin koa Amerikaner!

789 5

Stefanie Roeder


Basic Mitglied, München

I bin koa Amerikaner!

Nachdem mir immer wieder Leute begegnen, die behaupten, die bei uns anzutreffenden Eichhörnchen wären amerikanische Grauhörnchen und ganz böse, weil sie unsere roten, Europäischen bekämpfen, hier eine kleine Erklärung. Fakt ist, in Deutschland gibt es keine Grauhörnchen! Die schwarzen und grauen, die man bei uns findet, sind alles Farbvarianten der Europäischen Eichhörnchen! Also bitte nicht auf unsere lieben kleinen, einheimischen Puschel schimpfen ;-)
[Bairische Mundart gewählt, da es sich hier um ein Münchner Eichhorn handelt ;-)]
Weiter Infos unter: http://www.eichhoernchen-schutz.de/grauhoernchen.html

Kommentare 5

  • Stefanie Roeder 13. Januar 2013, 12:05

    Danke, Dorothee! Also die Grauhörnchen aus Amerika sind bisher nur in England eingewandert und ich glaube, in Italien. Die schauen aber ganz anders aus und sind auch viel größer. Unsere sind bisher noch unter sich ;-) Man kann übrigens auch guten Gewissens füttern, da grad im Winter etliche verhungern, weil sie ihre Nüsse nicht mehr finden :-(

    LG Steffi
  • Dorothee K. 13. Januar 2013, 9:40

    Aha, hier sehe ich deine Erklärung nochmals unter einem Foto, gut zu wissen, dass auch andere nachgefragt haben.......(das kommt davon, wenn man die Zeitung nur huschhusch liest, es stand ja irgendwas davon drinnen, aber vielleicht Europa?). Egal, ich werde jedes Eichhörnchen, welches mir in Park, Balkon oder Friedhof begegnet, freundlich begrüßen. Und peanuts habe ich eh immer dabei....
  • Stefanie Roeder 27. November 2012, 22:13

    Danke Dir! Ja, sollte man meinen.

    LG Steffi
  • Stefanie Roeder 27. November 2012, 21:12

    Genau, Wolfgang! *lol* Danke und Grüße!
    Steffi
  • wosai 27. November 2012, 21:03

    Man muss sich mit denen nur unterhalten. Die sprechen kein Wort englisch. ;-)
    Gruß, Wolfgang