Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Hysterie auf der Loveparade

Hysterie auf der Loveparade

4.794 49

Norbert Kalus


kostenloses Benutzerkonto, Duisburg

Hysterie auf der Loveparade

Hysterie auf der Love Parade in Duisburg
Nach 1 Stunde Verspätung wurden die Raver zum Gelände am Güterbahnhof gelassen.
Auf dem Gelände war außer an einer kleinen Bühne bis 14 Uhr keine Musik zu hören.
Die Besucher waren merklich gelangweilt, genervt und aggressiv.
Um 14.00 Uhr fing dann endlich der Zug an und dann auch wieder nicht weil die Wagen keine Möglichkeit hatten durch die Massen zu kommen.
Man versuchte dann, den Wagen entgegen zu gehen ohne Erfolg.

Der Platz konnte nur von einer Stelle betrete und wieder verlassen werden.
Die Hysterie war damit geboren worden.
Panik und Eskalation blieb nicht aus.
Zum Schluss hatte die Polizei keine Möglichkeiten mehr gehabt die Massen zu beruhigen und zu leiten.

Kommentare 49

  • tobias.kaiser 22. Juli 2011, 15:07

    wenn ich mir so die bilder ansehe siht es nicht soo schlimm aus die gesichter sind gelassen ... im hintergrund kletern die leute hoch ich kenne eine menge leute die auch in dem tunnel stekten und nicht betroffen waren ( sind ) wenn man selber ruig bleibt ist das fast das a und o und einem selbst passirt auch wenig ich finde es trozdem sehr schlimm das leute die zum feiern gekommen sind nicht zum feiern kamen ...
  • Ines Fuchs 31. Juli 2010, 19:45

    *********************
    i.
  • Jezebel 28. Juli 2010, 12:06

    Ein weiteres junges Mädchen ist verstorben.

    Wir beklagen 21 tote Menschen!
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
  • Norbert Kalus 27. Juli 2010, 21:22

    Hallo
    Ich würde gerne mal wissen, wer mein Bild ins Voting gestellt hat.
    Diese Collage war garantiert nicht dafür gedacht gewesen.
    Dieses Bild galt nur als Information und nicht zur Bewunderung.
    Ich möchte mich in diesem Sinne für diese Aktion entschuldigen.

    PS: Ich habe die Einstellungen in meinem Account direkt geändert damit so etwas nicht noch einmal geschieht.

    Norbert Kalus
  • Stefan Abele 26. Juli 2010, 22:54

    ...............................

    Wenn man sieht, wie die Menschen diesen Stahlträger hochklettern und man gleichzeitig die Worte des OBs hört, es hätte keine Panik gegeben, ist man einfach nur fassungslos... Da müsste ich Todesangst haben, um da raufzuklettern... Das macht sicher auch keine anderer aus Jux und Dollerei...
    Mein Mitgefühl ist bei allen Angehörigen!!!!

    Hoffentlich werden die Verantwortlichen schnell zur Rechenschaft gezogen, denn das war eine Katastrophe mit Ansage!
  • Andrea Dukai-Clausen 26. Juli 2010, 22:30

    ++++++ohne Worte+++++++
  • Jezebel 26. Juli 2010, 22:21

    *
    ... nun ist der 20'ste junge Mensch verstorben..!
  • VisitOrTwo 26. Juli 2010, 15:49

    Ich wäre eigentlich dort auch gewesen.
    Ein Anruf, kurz bevor ich das Haus verlassen wollte, macht mir einen Strich durch die Rechnung, ich musste arbeiten.

    Nun denke ich nicht mehr an diesen Strich sondern sehe es als Schicksal das ich nicht dort gewesen bin.

    Doch meine Freundin Tanja ist dort gewesen, als ich auf der Arbeit von der Panik auf der Loveparade hörte.
    Noch nie in meinem Leben hatte ich so viel Angst um anderen Menschen.
    Ihr und meinen Freunden ist nichts passiert.

    Es tut mir unendlich Leid was den Leuten dort passiert ist!


    Grüße
    Meik
  • Herr Bär 26. Juli 2010, 10:27

    *
  • Urbaner 25. Juli 2010, 22:20

    *

  • Linseneintopf 25. Juli 2010, 21:55

    das hätten diese Organsiatoren vorher sicherlich auch
    gesagt...
  • der Falk 25. Juli 2010, 21:45

    Garantieren kann man für nichts - aber mit aktivem Einblick und Kontakt zum Thema Einsatzplanung bei Großveranstaltung kann ICH garantieren, daß ein solches Nadelör zu den Todsünden gehört.
    ...nur das man sowas sonst nur auf vergleichsweise "seichten" Dorffesten usw. findet.

    Nein, es ist viel zu früh um zu relativieren - auch wenn ich sonst immer froh um eine Beleuchtung der anderen Seite bin. Aber hier ist im Vorfeld einfach schon zuviel passiert...