Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.061 20

Michael Wolta


World Mitglied, Magdeburg

Hunger

Der kalte Winter macht den Tieren zuschaffen. Jede Nahrung ist willkommen. Da räubert man gern auch mal im fremden Revier. Und wer sagt, dass Eichhörnchen Winterschlaf halten?
Wie man an den Kamera-Einstellungen sieht, ist es in diesem Jahr bei uns noch nicht so richtig hell geworden. Die Sonne hat sich überhaupt noch nicht blicken lassen, war bisher immer durch dunkle Schneewolken verdeckt. Daher noch keine Chance für bessere Fotos.
Nikon D700, Nikkor 200-400mm/4 bei 260 mm, Blende 6.3, 1/25 s, ISO 6400, freihand
Ergänzung: 04.01.2010, 08.47 Uhr

Kommentare 20

  • Foto-Nomade 30. Januar 2010, 14:00

    Ich lasse mal die ganzen Aaach und Baaach-Anmerkungen hinter mir,
    weil ich mich sonst ganz unten anstellen müsste.
    Eine schöne Aufnahme von dem putzigen, noch knuffigem Gesellen.
    Wer hat sie denn in letzter Zeit in der freien Natur beobachten können?
    Wer hat sie denn auch fotografiert?
    Ich nicht - und deshalb gefällt mir das Bild auch so toll.

    Es ist mir in den letzten Tagen immer wieder untergekommen,
    mich wegen des Zufütterns im Winter zu erkundigen.

    Vögeln kann ich nichts bieten.
    Sie werden vom Falken auf unserem und dem Nachbardach bejagt.
    Deshalb zog ich meine bestimmt bald ranzig gewordenen Körner samt Futterhaus wieder ein.
    Mit dem Füttern will ich sie nicht dem Falken zum Futter machen.

    LG von Foto-Nomade.
  • vittorio L 24. Januar 2010, 22:06

    Wonderful shot !!
    Vittorio
  • Berntibrot 22. Januar 2010, 21:18

    Da lange Zeit nichts von Dir kam, dachte ich, Du vollziehst gerade ein Systemwechsel ;) Nun lese ich 6400, 1/25 s und sehe das. Deprimiert….
    Die Frage ist, was wollen wir hier sehen? Ich denke das "klauende" Eichhörnchen steht im Mittelpunkt und nicht der trübe Tag. Freilich wäre es nicht schlecht, wenn der Schnee etwas an Detailzeichnung hätte.
    LG, Bernd
  • Mathias.W 22. Januar 2010, 12:36

    Ein liebliches Bild,gefällt mir
    lg Mathias
  • N. Krug 21. Januar 2010, 19:00

    Michael, das hast du sehr schön aufgenommen und dokumentiert. Beeindruckend die ISO-Zahl von 6400!
    Dann noch diese Qualität. SUPER!
    Lieben Gruß, Norbert
  • Chris 59 20. Januar 2010, 21:33

    wo sind denn hier die Technik-Freunde? Bin ich wieder der Buhmann? Naja, egal, das sieht knuffig aus mit dem Häuschen. Viel Schnee auch auf dem Dach :-)) und der ist viel zu hell, zuviel, finde ich. Schön weiß ,ok. Das Hörnchen ist auch super drauf. Es hätte nicht geschadet, denke ich, wenn es was dunkler gewesen wäre. Klar ist das ein Problem. Bißchen Bea geht auch. Denn so sieht man es dem Bild nicht an, daß es ein bedeckter Tag war.
    MeG

  • Denis- 19. Januar 2010, 19:51

    Magnifique image de cet adorable petit animal.
    Félicitations !
    Amicalement
    Denis
  • Angelika Ritter 18. Januar 2010, 19:54

    klasse..das ist bei den extremen bedingungen erlaubt ;-)
    lg angie
  • Jan Rillich 18. Januar 2010, 19:06

    erwischt! Irgendwann begnügen sie sich nicht mehr mit dem, was die Meisen runterfallen lassen.
    Jan
  • Monty Erselius 18. Januar 2010, 15:33

    Hallo Micha,
    schöner Schnappschuss. Gefällt mir gut.
    v.g.
    monty
  • Dorothea Weckmann - Piper 18. Januar 2010, 14:11

    ein Überraschungsfoto !!!!!!!!!
    lg dorothea
  • JeannyL 18. Januar 2010, 6:56

    Hunger treibt den Wolf aus dem Wald :-))
    ein klasse Foto
    LG Jeanny
  • Andre Junger 18. Januar 2010, 6:39

    ist aber noch eine schöne aufnahme geworden.

    vg andre
  • Stefan Sprenger 17. Januar 2010, 23:27

    Ein toller Schuss Micha, bei uns war bislang das Wetter genauso schlecht Heute regnet es wie aus Kübeln :-(

    LG
    Stefan
  • Katharina Noord 17. Januar 2010, 23:25

    ISO 6400????
    Wie spät/früh war das denn? Enorm, dass Du trotzdem noch solch eine Qualität hast.
    lg, Katharina