Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
769 2

Marc Dirk Thomas


Free Mitglied, Gevelsberg

Kommentare 2

  • Rainer Schmitt 20. Juni 2007, 22:09

    ja, bei deinem foto kann man klar sagen: vorteil für die dame in weiß!
    bei meinem ameisenkampf

    verbissen ... zweikampf mit angelegten fühlern
    verbissen ... zweikampf mit angelegten fühlern
    Rainer Schmitt

    ist mir nicht bekannt, wer am ende die oberhand behalten hat. die haben nach dem fotografieren noch bestimmt zwanzig minuten so verharrt. denn sie haben sich in eine patt-situation manövriert: die linke hat zwar ihre kieferzangen am rücken der rechten ameise angesetzt, wird von dieser aber wiederum mit den kieferzangen am eigenen bein unten gehalten. deshalb wiederum kann die linke ameise ihre ameisensäure nicht effektiv einsetzen, weil es ihr so nicht gelang die beine soweit aufzubocken, um den hinterleib nach vorne zu drehen und auf die generin zu zielen. man sieht, wie sie versucht den hinterleib seitlich in position zu bringen.
    wie auf diesem foto zu sehen ist, würde es die linke ameise eigentlich auch gerne machen - aber das klappt nicht ...

    du hast deine krabbenspinne auch ordentlich in szene gesetzt - würde die biene wahhrscheinlich anders sehen, aber so ist die natur. gefällt mir als hochformat gut, über biene und spinne ergibt sich schöne diagonale.

    lg
    rainer
  • Roccodad G. 18. Juni 2007, 20:29

    tolles Macro, gefällt mir.

    LG Ralf

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 769
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz