Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
372 15

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Hunger!!

In dieser Zeit leiden unsere Insekten Hunger.
Die Winterlinde ist verblüht. Das war die letzte Massentracht (großes Angebot an Nektar und Pollen). Jetzt sind die Gärten Feld- und Wegraine wichtig...sofern da noch etwas blüht!
Diese Hummel-Arbeiterin suchte Nahrung in unserer Wohnung. Auf meiner Hand (der häßliche behaarte Fleischberg) fand sie Mineralien. Zusätzlich bot ich ihr ein wenig Bienenhonig an. Der wurde dankbar abgesaugt....

Kommentare 15

  • Günter Nau 17. Juli 2008, 9:31

    Echt großartig. Auch danke für die Erläuterungen, aus denen ich jedesmal viel lernen kann. Das Bild ist klasse.
    Grüße Günter
  • Veronika Zanke 13. Juli 2008, 22:40

    Du lässt einen immer dazu lernen!
    Ich umgebe mein Haus mit Pflanzen (Duftnessel, Lavendel, Mädchenauge .. usw.), um die kleinen Brummer anzulocken!
    Vielleicht hast Du noch einen Tipp, welche Pflanzen die Bienen bevorzugen!
    LG Veronika
  • strubbel-annie 11. Juli 2008, 13:49

    Wie lieb von Dir - auf meinem Balkon bekomme ich auch ab und an Besuch von den kleinen Brummern :)
    LG,
    Anja
  • Jürgen Gräfe 9. Juli 2008, 22:09

    Liebe Helga, klar doch. Ich liebe diese Brummer. Sie sollte sich bei mir stärken und erholen :-)
    Liebe Ursula, zwischen Regen und Sonne brummen die schon los :-)
    Lieber Detlef, nöö, ich bin doch kein Hummelesser :-))
    Liebe Maren, ich hoffe, es ist wirklich der gewöhnliche Bärenklau. Als Doldenblüter wird er gern von den Insekten angenommen. Wenn es sich um den Riesenbärenklau handeln sollt, solltest du keinerlie Sympathie haben. Der verursacht wirkliche gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden. Da ist "Bekämpfung" gerechtfertigt.
    Liebe Edelsrose, ich versuche beide Hände (Arme) irgendwie aufliegen zu lassen. Nicht ganz einfach. Ausschuss ist vorprogrammiert :-))
    Besten Dank für Euer Aller Interesse!
    fG
    Jürgen
  • Ursula Theißen 9. Juli 2008, 22:00

    Ohhh, da möchte ich gleich rausrennen und Honigberge verteilen - mal sehen, was ich morgen tun kann *besorgtguck* - bei uns ist das Wetter so schlecht, aber die Hummeln und Bienen besuchen eifrig die Blüten auf unserer Terrasse!
    LG Ursula
  • Detlef Menzel 9. Juli 2008, 19:21

    ich dachte erst, die hummel wäre dein abendbrot gewesen.
  • Dorothea Weckmann - Piper 9. Juli 2008, 15:48

    ganz toll....
    bei mir in meinem Wildgarten sehe ich verschiedene Hummel und Bienenarten und denke oft an Dich, dass Du mir sagen könntest, was das gerade für eine ist..
    lg dorothea
  • Paul Michael P. 9. Juli 2008, 15:41

    schick sie zu mir, da blüht die Fette Henne

    lgmicha
  • Maren Arndt 9. Juli 2008, 7:23

    Bei mir gibt*s ne Kleewiese anstatt Rasen, ich hab nur immer Angst, dass der Hund sich mal auf eine der vielen Hummeln legt ;-)
    Bärenklau mögen sie auch sehr, auch wenn er ansonsten eher unbeliebt ist..
    Viele Grüße
    Maren
  • R + G Team Dülmen 9. Juli 2008, 6:09


    sehr schöne doku....;)

    lg .........Rita & Günter
  • Edelrose 9. Juli 2008, 2:53

    größe Klasse!!!
    Wie machst du das? Hummeln füttern und fotografieren gleichzeitig?
    LG Edelrose
  • Klaus Kieslich 9. Juli 2008, 1:18

    Eine ganz tolle Nahaufnahme und Info dazu
    Gruß Klaus
  • Helga a.m.H. 9. Juli 2008, 0:42

    Gar nicht so einfach so ein Hummelleben. Leider werden die Feld-/Wegraine leider oft zu gedankenlos gemäht, um ein *sauberes* Image zu haben.

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • V. Munnes 8. Juli 2008, 23:49

    Toll genommen und sehr fein gezeigt !

    vlG-@volker-<
    .........................aus SCHWERIN
  • Helga O. 8. Juli 2008, 23:02

    Toll !! Die Hummel u n d die Ausführungen. Hast Du sie anschließend wieder fliegen lassen?
    VG Helga