hübsches Kerlchen, aber giftig!

hübsches Kerlchen, aber giftig!

2.344 40

hübsches Kerlchen, aber giftig!

Der Satansröhrling ist einer der wenigen giftigen Röhrenpilze und zumindest in unserer Region findet man ihn nur noch selten, da hab ich mich besonders gefreut, so ein schmuckes Kerlchen am Waldboden zu finden.

Wie ich hier erfahren habe, handelt es sich um einen flockigen Hexenröhrling und nicht um den Satanspilz, danke für den Hinweis! Und der kleine Kerl ist auch nicht giftig, sondern essbar, immerhin steht er wegen meines Falschwissens immer noch im Wald....... LOL

Kommentare 40

Bei diesem Foto wünscht Tassieteufel ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Ingrid und Gunter 25. Dezember 2020, 13:48

    Licht, Schärfe und Freistellung sind beeindruckend.
    LG Ingrid & Gunter
  • Eifelpixel 15. Oktober 2020, 8:22

    Den habe ich noch nie gesehen. Gute Nahaufnahme
    Immer gutes Licht wünscht Joachim
  • Uli Aßmann 11. Oktober 2020, 11:47

    Sehr gelungene Bildgestaltung - persönlich hätte ich allerdings das ausgebrannte Blaue im Hintergrund vermieden.
    BG Uli
  • Ulrich-Guhl-Naturfotografie 25. September 2020, 19:32

    Aber schön pummelig sieht er aus. !!!! LG Ulli
  • Mark Billiau. 22. September 2020, 11:32

    Well spotted and beautifully captured in great sharpness from an excellent low pov !
  • Dana Jacobs 21. September 2020, 20:10

    Da hat er ja Glück gehabt , ein Glückspilz also :-).

    LG Dana
  • Blula 20. September 2020, 22:11

    So einen habe ich ja noch nie gesehen!
    Ob giftig oder nicht, der gefällt mir so gut, dass er mir viel zu schade zum Essen wäre ;-))))
    LG Ursula
  • Vogelfreund 1000 20. September 2020, 13:11

    Woh , Super dein Foto .
    Toll der Pilz .
    gruß franz
  • Willi W. 20. September 2020, 12:43

    Ein feiner Fund den du aus einer tollen Perspektiv abgelichtet hast.
    Liebe Grüße Willi
  • a.spannring5012 20. September 2020, 12:12

    Zu deiner  Diskussion, jede Kritik ist wünschenswert, jedoch mit passendem Ton. Lg Alfred
  • Burkhard Wysekal 19. September 2020, 23:23

    Moin Tassie,
    Du wünscht Dir "ausdrücklich" ein konstruktives Feedback und gehst weder auf gutgemeinte Vorschläge  zur  Bildgestaltung , nach  auf Fragen ein.  Eine Richtigstellung  zur  Pilzbenennung  wird völlig  ignoriert.
    Mehr Desinteresse am eigenen Bild kann man  kaum zeigen.
    Im Prinzip kannst Du Dir die Aufforderung  zum Feedback ersparen.....
    LG, Burkhard
    • Tassieteufel 20. September 2020, 10:53

      Lieber Burkhard,

      vermutlich bist Du Rentner und verfügst über jede Menge Zeit????
      Ich für meinen Teil gehöre zur arbeitenden Bevölkerung (ja, sowas soll es auch noch geben!!) und meine freie Zeit ist knapp bemessen. Zudem hat manch einer ja auch noch familiäre Verpflichtungen, die wichtiger als die FC sind, dafür werde ich mich mit Sicherheit nicht entschuldigen und es hat auch überhaupt nichts mit Desintresse am eigenen Bild zu tun sondern schlichtweg mit Zeitmangel!
      Ich versuche meist recht zeitnah auf Anmerkungen und Kommentare zu antworten, weil ich hier ja auch was lernen möchte, aber das klappt eben nicht immer. Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, hättest Du gesehen, dass ich immer auf Anmerkungen antworte, auch wenn es eben manchmal einige Tage dauert.

      Zu Deiner Anmerkung: Da habe ich mich also glatt gerirrt, weil ich dachte es wäre ein Satanspilz, danke für die Auskunft, das ist auch das schöne an der Fc das immer jemand eine Antwort weiß und sich auskennt.
      Ich fand gerade interessant, das man noch Bäume im Hintergrund sieht, aber Du hast recht, das Licht ist ausgebrannt. Allerdings fand ich, dass das gesamte Bild ohne diesen Hintergrund etwas langweilig aussah, der Bildschnitt war also ein Kompromiss, das nächste Mal muß ich bei der Ausrichtung der Kamera besser auf die Belichtung achten, aber sowas sieht man immer erst daheim am Pc
      lg Tassie
    • Burkhard Wysekal 20. September 2020, 10:58

      Danke für Deine freundliche und ausführliche Stellungnahme.
      So ist  es  recht. Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Zeit  in der  fc.
      Liebe  Grüße, Burkhard
  • Monsieur M 19. September 2020, 17:52

    Teuflisch gut fotografiert.
    LG Norbert
  • UC 19. September 2020, 15:18

    Rot ist in der Natur oft ein Warnsignal. Viele Grüße Uwe
  • Sven Ziegler 19. September 2020, 13:22

    Der Stiel sieht durch das rot schon etwas giftig aus ... Man hätte ihn vieleicht noch aus etwas tieferer Perspektive aufnehmen können und den hellen Himmel hinten enfernt da sieht das ganze noch mehr nach Wald aus . ( das ist aber wieder nur mein persönlicher Geschmack)  ...LG und Dir ein schönes Wochenende
    • Tassieteufel 20. September 2020, 11:01

      Tiefer ging nicht, die Kamera lag schon auf dem Waldboden. Ja mit dem ausgebrannten Himmel hast Du recht, aber ich fand dass der Pilz nur mit dem Waldboden etwas langweilig wirkte, der Bildschnitt war also ein Kompromiss, der wohl nicht so ganz gelungen ist.
  • Klaus Duba 19. September 2020, 10:23

    Oh ja den würde ich schon aufgrund seiner Optik nicht einsammeln. Aber es stimmt, optisch gibt er echt was her! Gut freigestellt und die Schärfe/Unschärfezone passt gut. Nur der gebogene Ast links im Bild stört mich ein wenig ;-)
    LG
    Klaus

Informationen

Sektion
Views 2.344
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 90D
Objektiv EF-S10-22mm f/3.5-4.5 USM
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 22.0 mm
ISO 250