407 33

Marguerite L.


Premium (World), Zürichsee

Hsinbyume Mönch

Hsinbyume-Pagode
Hsinbyume-Pagode
Marguerite L.
Auch in der Hsinbyume Pagode
Auch in der Hsinbyume Pagode
Marguerite L.


Die Pagode ist ein buddhistisches Heiligtum in Mingun. König Bagyidaw ließ sie 1816, drei Jahre vor seiner Inthronisation, für seine verstorbene Lieblingsgemahlin Hsinbyume errichten. Die Erdbebenschäden von 1838 ließ König Mindon 1874 beheben.

Die Pagode symbolisiert den mythischen Berg Meru, das Zentrum der Welt. Der Wohnsitz der Götter erhebt sich im Mittelpunkt des Universums. Um ihn kreisen die Sonne und der Mond, die Sterne und die Planeten, die den Lauf von Tag und Nacht beeinflussen, das Kommen und Gehen der Jahreszeiten und damit letztlich das Wohlergehen der Menschen.

Sieben mit Wellen geschmückte Terrassen stellen die sieben Meere dar, von denen nach buddhistischer Vorstellung der Berg Meru umgeben ist.

Kommentare 33

  • Christiane S. 28. April 2014, 15:09

    Ein tolles Foto.
    LG Christiane
  • jamiramoon 21. April 2014, 11:20

    Mönche sind auch "nur " Menschen,die sich den strengen regeln des Glaubens unterwerfen und erlernen,sich zu beherrschen.
    Die Gesetze der Natur sind aber nicht zu beherrschen...
    und so schlummert auch in jedem Mönch,das kind,dass vielleicht auch gerne mal verstecken spielt....

    Darum weckt das die frage bei deinem Bild sofort den eindruck,dass er hier vielleicht noch etwas anderes tut,als zu beten.

    Liebe Grüsse

    natalie

  • jamiramoon 21. April 2014, 10:26

    Das mag ich sehr,was er wohl tut?

    Tolle Kontraste der Farben und ein sehr guter bildschnitt.

    liebe Grüße
    Natalie
  • Angela Höfer 16. April 2014, 15:34

    wunderschöne bilder von myanmar
    habe gerade ein bisschen durchgeklickt
    da werden erinnerungen wach
  • HerbertKpn 10. April 2014, 17:44

    Sehr gut gesehen und aufgenommen! Schöner Schnitt, klasse Farbkontrast!
    Lg Herbert
  • Rainer Switala 8. April 2014, 17:19

    bestens deine info
    gut und spannend die gestaltung
    gruß rainer
  • Ursula F. 8. April 2014, 13:26

    Ein aussagestarkes Bild mit diesem Mönch zwischen den gewaltigen Säulen!
    LG Ursi
  • Marianne Th 7. April 2014, 14:36

    Dein fotografisches Auge muß ich wieder einmal loben.
    Die Architektur ist interessant, der Mönch, der sich entfernt, ist ein Blickfang.
    LG marianne th
  • Uwe Jacobsen 7. April 2014, 14:32

    Ein sehr gelungenes Foto, da die Fotobedingungen an dieser Pagode nicht einfach sind.

    LG Uwe
  • Josef Schließmann 7. April 2014, 13:19

    Sehr schön diese Bildgestaltung, fein von dir gesehen.

    LG Josef
  • Benita Sittner 6. April 2014, 21:45

    ...ein ganz grossartiges Foto...vom Motiv vom Bildschnitt...einfach nur gut....VLG Benita
  • Helene Seidl 6. April 2014, 20:39

    Ein wunderbares Bild, sehr gut finde ich den Kontrast. Est ist ja immer ein wenig schwierig weiße Motive gut abzulichten. Dir ist das hier sehr gut gelungen.
    LG Helene
  • Kyra Kostena 6. April 2014, 16:41

    Du verstehst es grandios, Spannung in deine guten Bilder zu bringen. Liebe Grüsse Prisca
  • WendenBlende 6. April 2014, 15:40

    Super Foto mit dem Mönch als Farbklecks.
    Das Rot der Roben ist auch zu verführerisch für ein Foto.
    LG WendenBlende
  • Renate Bonow 6. April 2014, 12:57

    der bildaufbau ist sehr gelungen: das rote gewand zwischen den weißen säulen - ein spanndender kontrast - und der fltenwurf findet sich in den säulen wieder.
    und interessant sind deine geschichten dazu sowieso immer.
    lg renate

Informationen

Sektion
Ordner Myanmar
Views 407
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von