Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

... Hospital de la Santa Creu i de Sant Pau ...

Unser Hotel lag genau an diesem Hintereingang dieses prachtvollen Spitalskomplexes, von dem ich garantiert noch einige Aufnahmen zeigen werde. Hier drinnen sind ein Teil der Hörsäle und Labors der medizinischen Fakultät untergebracht. Der kleine Innnenhof war von Mauern umringt, so dass auf Grund der Enge gleich das Peleng eingesetzt werden musste. In den wenigen Bäumen schreien zahlreiche grüne Papageien in voller Lautstärke und weckten uns am Morgen trotz geschlossenem Hotelfenster. Die katalunischen Einsatzfahrzeuge machen darüber hinaus einen Höllenlärm und nur etwa 100 m entfernt war die Notambulanz. Darüber hinaus war unsere Klimaanlage am Zimmer so laut wie ein Kühlschrankgenerator. Barcelona ist eine absolut lebendige Stadt und an die ständige Lärmbeschallung gewöhnt man sich relativ schnell.

Belichtungszeit: 1/200 Sek.
Blende: f/16.0
Zoom (Fokallänge): 8mm Peleng
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Originalbildgröße: 3008 x 2000 Pixel
Verwendeter Blitz: Nein
Datum der Bilderstellung: Donnerstag, 26. Oktober 2006
Zeit der Bilderstellung: 10:27
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70

Kommentare 35

  • Otto-Hans 11. Dezember 2013, 10:03

    +++ Sehr gutes Bild vom Hospital, neben dem ich in Barcelona wohne + Im Moment (Dezember 2013) wird es von Grund auf renoviert) +++
  • Lothar1 7. November 2006, 23:48

    da sieht man es mal wieder, die ungewöhnlichen Bilder haben einfach mehr Reiz und das hast Du auch schön rübergebracht. LG Lothar
  • R + G Team Dülmen 5. November 2006, 23:26


    gefällt mir sehr gut.....
    die aufnahme und auch die bearbeitung...
    lg........Rita & Günter
  • Frank M. Wolters 5. November 2006, 10:12

    Hallo Wolfgang,
    mit dem Fisheye hast du es ja momentan. Die Aufnahme gefällt mir gut, allerdings muß ich ehrlich gestehen, bin ich im Moment ein wenig "Fisheye übersättigt" ;-)).
    viele Grüße
    Frank
  • ewaldmario 3. November 2006, 20:44

    ein feiner geschichtenerzähler, der herr wolfgang, in wort und bild ...
  • Edeltrud Taschner 3. November 2006, 17:43

    Ich mag diese Superweitwinkelaufnahmen.
    Die Umrahmung mit den Zweigen finde ich sehr passend.
    LG Edeltrud
  • Anna-Maria Neider 3. November 2006, 15:53

    Da darf es mir aber schon ein wenig schwindlig werden...deine Reise nach Barcelona war wohl ein ERfolg in jeder Hinsicht.
    Grüße von Anna-Maria
  • Beate Stadler 2. November 2006, 20:14

    Super Persepektive...gefällt mir sehr gut! Eine total interessante Aufnahme.
    LG Beate
  • Ingrid Sautel 2. November 2006, 17:02

    Gefällt mir gut, auch mit der charakteristischen Verzerrung des Pelengs. Bin auf Deine Diashow gespannt!
    LG ingrid
  • Andreas Dumschat 2. November 2006, 15:20

    Kommt gut mit den 8mmm, starke Aufnahme.
    LG Andreas
  • Monika Paar 2. November 2006, 14:56

    eine eigenwillige perspektive - wirkt super!
    lg
    monika
  • Wolfgang Weninger 2. November 2006, 9:54

    @Rolf: ich werde noch jede Menge Bilder aus normalem Betrachtungswinkel von diesem tollen Krankenhaus liefern. Hier allerdings wäre ein halbwegs vollständiges Foto nicht möglich gewesen. Der Weg bis zum Eingang in der Mitte beträgt etwa 15 Meter, da wird der Winkel für jedes andere Objektiv zu eng. Aber ich habe versucht das Peleng so sparsam wie möglich einzusetzen, leider kann ich nicht gleich 100 Bilder auf einmal hochladen, aber sobald ich die 700 scharfen Fotos bearbeitet habe, wird es dann sicher eine Diaschau der besten Fotos auf meiner Homepage geben. Vielleicht so gegen Weihnachten ... *g*
    lg Wolfgang
  • r o l f WENGENroth 2. November 2006, 9:28

    Ein spektakuläre Ansicht allemal durch Dein Peleng.
    Sieht auch optisch super gut aus, aber die Realität so wie das Gebäude wirklich aussieht wird dadurch doch sehr verfälscht.
    Mich würde das Gebäude mal als Gegenstück mit Normalobjektiv aufgenommen interessieren.
    Man muss sagen diese Art Ansicht ist natürlich unglaublich außergewöhnlich und für den Betrachter zuersteinmal voller Begeisterung, mit Recht.
    Aber ich glaube auch, nicht jedes Motiv eignet sich für das Peleng.
    LG Rolf
  • Trautel R. 2. November 2006, 6:08

    es war mir klar, dass du das neue "spielzeug" sogleich eingesetzt hast im urlaub und es hat sich ja auch gelohnt.
    lg trautel
  • Elisabeth Schiess 2. November 2006, 0:36

    Und die Bäume sind schon geschnitten, das machen sie im Süden früh im Herbst, damit ersparen sie sich das Blätter wischen....
    Dein Objektiv ist zum beneiden!
    LG ES