Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
482 5

Stephanie Cremer


Free Mitglied, Schwabhausen

Hoffnung

Ich möcht ein Baum sein!
Mich befreien, die Erinnerungen und Erlebnisse gleich Blätter abschütteln, einfach vom Wind wegblasen lassen, wie einfach, wie befreiend und unbeschwert. Die Blätter würden meinen Boden nähren und meine tiefen Wurzeln würden das aufnehmen was sie brauchen um mich zu stärken, mir Halt zu geben. Voller Vertrauen einfach einschlafen mit dem Wissen, dass man der Natur unterworfen ist, einfach los lassen und in einen tiefen, erholsamen Schlaf versinken um von der Sonne geweckt, strotzend vor Energie, Neues entstehen zu lassen, sich strecken, für Alles bereit erwartungsvoll die Äste gleich Arme danach auszustrecken, was auch immer das Jahr für mich bringen mag.
Ach wie gern wär ich ein Baum!

Kommentare 5

  • Stefan Andronache 9. Dezember 2008, 16:25

    Wundervoll!
    Gruss, Stefan
  • Lights and Moments 29. Oktober 2008, 14:56

    tolles bild und schöner text...

    es erinnert mich ein wenig an dies karten die kann man kaufen kann... (nicht beleidigent gemeintg , mag die karten)
    sehr schön, sehr schön.

    LG Die Idgie
  • Rupert Kirchgasser 26. Oktober 2008, 22:31

    Mir gefällt es sehr gut, wenn Du zum Bild passende Texte dazu schreibst.
    LG Rupert
  • Q.61 25. Oktober 2008, 23:11

    Ein schönes, stimmungsvolles Foto ! Gefällt mir gut !

    Viele Grüße Qualle 1961
  • MelP 25. Oktober 2008, 20:47

    Ein wunderschönes Bild. Toller Schnitt und Tonung.
    Ich glaub, jedes Leben ist ein bisschen wie ein Baum. Es hält Wege bereit, wie die Verästelungen eines Baumes, man muss nur den richtigen Abzweig finden... Nur ein Zurück gibt es nicht.
    Superschön.
    LG von Mel