Hört ihr die Wölfe heulen?

Hört ihr die Wölfe heulen?

1.478 13

Frank ZimmermannBB


Premium (Pro), dem Märk"würdigen" Oderland

Hört ihr die Wölfe heulen?

Früh morgens gegen 7 Uhr steht die Sonne hier am Südrand des Yellowstone-Nationalparks noch tief, das halbe Gegenlicht ist anstrengend. Es fehlt nur das Heulen der Wölfe und die Stimmung wäre perfekt. Nur wenige Meilen trennen den Grand Teton N.P. vom nördlich gelegenen Yellowstone, verbunden durch den J.R. Rockefeller Parkway. Die ausgedehnten, azonalen borealen Nadelwälder fielen hier Ende der 80er Jahre großflächig Waldbränden zum Opfer, doch langsam regeneriert sich alles wieder. Der Lewis River hat sich hier nach einigen Wasserfällen und Kaskaden, unterbrochen von stillen Abschnitten, einen beeindruckenden tiefen Canyon gegraben. Die Straße verläuft über einige Meilen direkt am Canyonrand. 7.8.2009

Kommentare 13

  • Joachim Irelandeddie 31. August 2017, 21:19

    Ein toller Blick in den Canyon aber die wölfe höre ich jetzt hier leider nicht heulen! ;-)

    lg eddie
  • Grazyna Boehm 30. November 2010, 21:28

    Seht traurig aus.
    Gruß, Grazyna.
  • Bine Boger 25. November 2010, 20:14

    Interessante Info und ein toller Blick in die Landschaft!!
    LG Bine
  • Stefanie Gründel 22. November 2010, 19:21

    klasse bild und gute infos. ja, leider sind ja viele bäume den bränden zum opfer gefallen. hier zeigst du dieses auch sehr schön. aber wenn man sich vorstellt, wie grün und voll dieses fleckchen erde jetzt wäre, wenn die bäume noch stünden...
    lg steffi
  • Krebs 20. November 2010, 10:25

    Wie im Isergebirge Ende der 80-er. Dort ist jetzt ein ganz gesunder Wald, und es erinnert fast nichts mehr an diese Zeit.
    VG Peter
  • Rainer und Antje 19. November 2010, 22:00

    Sieht irgendwie gespenstisch aus mit den toten Bäumen. Auch die Wölfe konnte ich hören - es waren die 10 Huskys meines Nachbarn.
    L.G. Antje
  • Joerg Krause 19. November 2010, 19:49

    Man würde sich nicht wundern, wenn die Wölfe nicht weit entfernt wären. Ich habe dort immer nach ihnen gelauscht. Aber sie machen sich rar. Eine schöne Aussicht zeigst du.
  • Ryszard Basta 19. November 2010, 18:54

    das sieht so aus wie
    Waelder in Syberia wo
    Meteor ins Tunguski Wald
    explodierte(kenne nur aus Fotos)
    beeindruckend Dein Bild
  • Katrin MeGa 19. November 2010, 17:05

    So sieht also ein sich selbst regenerierender Nadelwald nach 20 Jahren aus, nachdem er abgebrannt war - sagenhaft und interessant! Die Wölfe höre ich gerade nicht - nur ein paar Schakale gibt es hier manchmal zu hören, allerdings eher in der ersten Nachthälfte und nicht am sehr frühen Morgen. :-)
    LG Katrin
  • Rosenzweig Toni 19. November 2010, 12:20

    Wir dürfen Deine Reise miterleben, dafür Danke.

    liebe Grüße aus Garmisch
    Anton
  • Thesmi 19. November 2010, 12:08

    War wohl eine tolle Fototour !
    Deine Bilder sind jedenfalls einmalig schön.
    Deine Begleittexte sehr ausführlich und lehrreich.
    L.G. Harald
  • Burkhard Wysekal 19. November 2010, 11:02

    So ein Waldbrand ist Fluch und Segen zugleich. Es gab in schon immer. Anschließend kommt die Natur wieder richtig auf Hochtouren.....
    Der Anblick ist gigantisch ; es wirkt alles weit und unberührt.
    Eine schöne Aufnahme.
    LG, Burkhard
  • Helmut - Winkel 19. November 2010, 10:35

    Ein sehr interessant er-
    scheinendes Landschafts-
    bild mit ebensolchem Text von
    Dir, lieber Frank.

    LG Helmut

Informationen

Sektion
Ordner Yellowstone N.P.
Views 1.478
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 18.0 mm
ISO 100

Gelobt von