Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Höchstadt (Aisch), Stadttor

Höchstadt (Aisch), Stadttor

1.862 14

Alexander Kriegisch


Free Mitglied, Höchstadt (Raum Nürnberg)

Höchstadt (Aisch), Stadttor

Stadttor in Höchstadt an der Aisch.
31.07.2005, 16:21 Uhr
Kreuzblick-Stereo, Freihand (Cha-Cha)

Und wieder ist eine Woche vorbei, ich darf was hochladen.
Es ist - versprochen - wirklich das letzte Bild aus der aufregenden ;-)
Serie über die Stadt, in der ich lebe.

Technisches: Nix Besonderes an dem Bild, außer daß es mal wieder galt,
bewegte Objekte irgendwie zu vermeiden. Daß hinter dem Tor auf einem der
beiden Bilder ein Mann ins Bild gelaufen war, bemerkte ich erst zu Hause
beim Prüfen der Bilder. Wegretuschieren war nicht - es fehlten zu viele
Bildinformationen, also habe ich versucht, ihn ins rechte Bild (das fürs
linke Auge) hinein zu kopieren. War für einen Anfänger nicht ganz leicht,
weil die Bilder auch trotz identischer Belichtung und nach manueller
Angleichung noch leichte Helligkeitsunterschiede hatten. Außerdem mußte
aufgrund der Perspektive der Mann im zu ändernden Bild teilweise vom
Torbogen verdeckt sein. Na ja, ich hoffe, es ist mir einigermaßen
gelungen. Feedback und Kritik sind, wie immer, willkommen.

Olympus E-300, Standard-Zoom, 14 mm (KB-Äquivalent 28 mm), ISO 100, 1/100 s, f/5.6.

Tip: Wie schaut man Kreuzblick-Stereobilder an (sozusagen ein kleiner Schiel-Kursus)?

Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Anleitung zum Betrachten von Kreuzblick-3D-Bildern
Ro Land

Kommentare 14

  • Silke Haaf 26. August 2005, 15:45

    Manipulativ...merkt doch keiner...;-)

    War gar nicht viel Arbeit, hat mich irgendwie gereizt!

    Mit dem Verständnis, was weiter wo sein muß, um davor oder dahinter zu erscheinen im Raumbild, ist immer ein bißchen schwierig.
    Ich muß es mir auch immer wieder verdeutlichen.
    Mir hilft, wenn ein Objekt VOR einem Anderen erscheinen soll, muß es im Halbbild für das linke Auge, hier im Kreuzblick auf der rechten Seite, weiter rechts sein, als auf dem Halbbild für das rechte Auge, hier auf der linken Seite.....alles klar....;-)))))
    Gruß von Silke
    P.s.: Bei diesem Bild hatte ich Gelegenheit zu üben:
    Gegen Glasbruch versichert?
    Gegen Glasbruch versichert?
    Silke Haaf
  • Alexander Kriegisch 26. August 2005, 15:33

    @Silke: Ja, das sieht auch gut aus. :-) Du hast beide "Männchen" verschoben, das war mir zu viel Arbeit. Ich wollte nur den fehlenden ergänzen. Ich hatte mich auch am Fenster orientiert, aber auf dem linken Halbbild sollte er tatsächlich minimal weiter links stehen. Dann hätte man halt noch weniger von ihm gesehen, weil er einen Pixel weiter hinter dem Tor verschwunden wäre. Aber die Lösung, einfach beide so weit rechts zu positionieren, daß sie komplett sichtbar bleiben, ist gut. Bißchen zu manipulativ vielleicht, aber gut. Du wieder... danke :-))))
  • Silke Haaf 26. August 2005, 14:50

    Wie gefällt es Dir so?



    Ich glaube, Du hast Deinen hineinkopierten Mann auf dem Halbbild für das linke Auge auch etwas zu weit nach links gesetzt, so dass er schon in die helle Hauswand hineingerutscht ist.
    Wenn er vor dem Haus stehen soll, muß er auf dem linken Halbbild etwas weiter rechts stehen, im Bezug zum Haus, als auf dem rechten Halbbild.
    Bei diesen wenigen Pixeln allerdings entweder sogar auf gleicher Höhe oder höchstens einen Pixel weiter als Merkmale auf dem Haus. Ich habe mir mit einer Hilflinie den Mittelsteg des Fensters als Orientierung ausgewählt.
    Gruß von Silke
  • Alexander Kriegisch 21. August 2005, 9:10

    @Silke: Deswegen sollte es eigentlich nicht flimmern, denn er muß doch aus perspektivischen Gründen teilweise verdeckt sein. Wenn es flimmert, liegt der Grund woanders, denke ich. Und warum ich kein Mitglied werde - die Kosten möchte ich mir im Moment sparen.

    @Wolfgang & Roli: Tja, der Turm. Höchstadt hat im Vergleich zu Städten wie Florenz oder Pisa nicht so viele architektonische Besonderheiten zu bieten. Da dachte ich mir, ...
  • Wolfgang Hermann 20. August 2005, 21:11

    sehr schön !
    dass der Turm nach links kippt fällt mir zwar beim normalen betrachten auch auf, im stereo aber nicht mehr ... da steht er gerade....komisch !
    Gruß,
    Wolfgang
  • Silke Haaf 19. August 2005, 18:11

    Da hast Du in Roland dann auf jeden Fall einen guten Lehrmeister!!

    Den Mann hast Du gut hineinkopiert, auch wenn es bei mir an dieser Stelle etwas flimmert, weil er auf dem einen Halbbild nur teilweise zu sehen ist.

    Ansonsten schließe ich mich Roland in allen Punkten einfach mal an und warte auf ein neues Motiv...;-)

    Warum wirst Du kein Mitglied?
    Dann kannst Du mehr Bilder hochladen!
    Gruß von Silke
  • Alexander Kriegisch 19. August 2005, 17:12

    @Roland: Da haben wir schon einige gute Beispiele zum Herumfeilen, wenn wir es dann wirklich mal hinkriegen, daß Du mir einen Mini-Kursus in Stereo-Montage und relevanten EBV-Themen gibst. :)))
  • Ro Land 19. August 2005, 13:04

    Ah, das Motiv kenn ich doch! :-) Das Bild ja auch schon aus Deiner "preview".
    Leider konnten wir auf Majas Party nicht gerade viel über Stereos quatschen. Geschweigedenn dachte ich an die Anaglyphenbrillen die in meiner Tasche oben waren. Wir müssen das nachholen!
    Hier sehe ich auf jeden Fall 3 Kleinigkeiten, die mich stören: Der Turm kippt etwas nach links. Auf der rechten Bildseite ist ein kleiner Scheinfenster-Konflikt und unten ist die Bildkante im Raumbild durch eine leichte Konvergenz-Verzerrung ein kleines bissl unruhig.
    Wie gesagt: Das sind alles in allem nur ein paar Kleinigkeiten.
    Das Bild ist dennoch gelungen - der Raumeindruck ist schön natürlich. (Ich hätte wieder eine viel zu große Basis zelebriert und einen gehörigen Liliputismus erschaffen ... ;-) ).
    Den Passanten hast Du übrigens wirklich gut hinbekommen - davon merkt man überhaupt nichts!
    Gruß, Roli
  • Alexander Kriegisch 19. August 2005, 11:46

    Man braucht nur einen Helfer jenseits des Tores, der ruft: "Stehenbleiben, BKA! Keine Bewegung!" Ein bißchen Aufwand muß man für ein ordentliches Stereo schon treiben...
  • K.P. Meyer 19. August 2005, 11:26

    Funktioniert.

    Ich hatte mich schon gewundert, das der da so still stehengeblieben ist :-)

    lg peter
  • Alexander Kriegisch 19. August 2005, 0:46

    @Bernhard: Ja, das rechte (linkes Auge) ist gelber. Gut gesehen. Kopierstempel - das unbekannte Wort mit K. Na ja, besser gesagt, das bisher unbenutzte PS-Werkzeug. Da lerne ich noch. Habe eine kopierte Selektion eingefügt und dann mit dem Radiergummi angepaßt.

    @Alle: Danke für die Blumen.
  • iNet Photo 19. August 2005, 0:03

    Ich musste grad auch erst nochmal hinschauen .. ;-) Gute Arbeit :-)
    LG, Frank
  • Bernhard Maier 18. August 2005, 22:21

    Grundsätzlich: Respekt!
    Nur leider komm mit dem Scharfstellen nicht ganz hin. (ich muss noch üben...)
    Auf die schnelle würd ich sagen, das rechte bild ist etwas zu gelb. Ich bin an dem Haus ganz links im Bild und auch am von der Sonne beschienenen Stück Kopfsteinpflaster draufgekommen. Stört allerdings wirklich nicht!
    Den Mann hätt ich einfach mit dem Kopierstempel Werkzeug eliminiert, das hätt ich mir schon zugetraut, allerdings ist die Idee, ihn einfach zu kopieren auch echt raffiniert und ich muss sagen, man kann's nicht erkennen, dass er getrickst ist und das ist ja auch der Sinn der Sache.

    Gruß, Bernhard
  • Hans-Dirk Schäfer 18. August 2005, 22:16

    Hallo Alexander,
    dein Bild wirkt besonders durch den Torbogen unheimlich platisch. Das der Mann auf dem rechten Bild hineinkopiert wurde, kann man nicht erkennen, da er beim Kreuzblick deckungsgleich ist.
    Gefällt mir.
    Gruß Dirk