Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Hochaltar St. Nicolai

Hochaltar St. Nicolai

1.968 24

WOLLE H


Pro Mitglied, Bochum

Hochaltar St. Nicolai

Hochaltar der St. Nicolaikirche in Kalkar.
Nicht entzerrt. HDR aus 4 Einzelaufnahmen
-------------------------------------------------------------------------
Der Hochaltar wurde von Arnt von Zwolle 1488 zwar begonnen, aber 1492 bei seinem Tod unvollendet zurückgelassen. Ab 1498 arbeitete Jan van Halderen daran und 1498-1500 wurde er von Ludwig Jupan aus Marburg vollendet. Die Flügelgemälde schuf 1506-08 der aus Wesel stammende Jan Joest.

Die Schnitztafel stellt eine fast unübersehbare Fülle an Szenen aus dem Leben Jesu dar mit der Kreuzigung im erhöhten Mittelteil als Krönung. Es ist zu erkennen, wie die ganze Tafel aus einzelnen beschnitzten Stämmen zusammengesetzt ist. Dass das so deutlich wird war im Original natürlich nicht so beabsichtigt, weil die folgende Bemalung für Einheitlichkeit gesorgt hätte. Zu einer farbigen Fassung, wie sie zu dieser Zeit für Schnitzaltäre üblich war, ist es (entweder aus Geldmangel oder aufgrund geänderten Zeitgeschmacks) nie gekommen.(vgl. de Werd, Guido/ Jeiter, Michael: St. Nicolaikirche Kalkar; 2002 München, Berlin, S.72f)

Die Hauptszenen: links unten die Kreuztragung; darüber Christus in Gethsemane, und noch höher und kleiner die beiden Szenen Judas mit den Soldaten und der Verrat des Judas. Auf dem nächsten Abschnitt in der Mitte die Ohnmacht Mariens und die Veronika mit dem Schweißtuch. Dann weiter rechts streiten die Soldaten um den Rock Christi; ganz rechts oben die Kreuzabnahme und unten die Grablegung.

Detailaufnahmen zeigen Szenen unter der Kreuzigung, u.a. den Schacher um das Gewand Christi im oberen rechten Teil. Hier wird besonders deutlich, mit welcher ungeheueren Detailgenauigkeit und technischer Brillanz diese Szenen geschnitzt worden sind, besonders bei den Faltenwürfen der Kleidung und der Gestaltung der Frisuren. Bemerkenswert ist auch das Bestreben, jedem Gesicht eine individuelle Mimik zu geben.

Der Gesamtentwurf zum Altar stammt eindeutig von Arnt selber. Er beabsichtigte auch, alle Schnitzarbeiten alleine auszuführen. Das Holz für das Gehäuse des Schreines kaufte die Bruderschaft der Kirche ein: Bretter in Amsterdam, Kampen und Nimwegen, schweres Holz im Klevischen Wald. Während 1491 in Kalkar die Vorbereitungen für den neuen Hochaltar zügig vorangingen, arbeitete Meister Arnt im fernen Zwolle an den Gruppen für Schrein und Predella. Er hatte das Holz dafür in große und kleine Blöcke eingeteilt, die in Maß und Stärke aufeinander abgestimmt waren.

1492 erreichte die Kirchenleitung die Nachricht vom Ableben des Meisters, nachdem man kurz zuvor eine größere Abschlagszahlung geleistet hatte. Als nächstes wurden natürlich erstmal die unvollendeten Schnitzwerke nach Kalkar geholt, egal in welchem Zustand sie waren. Dann sucht man nach einem Künstler, der das angefangene Werk vollenden konnte. Das zog sich sehr in die Länge und nach mehreren Fehlversuchen kam es erst 1498 dazu, dass Jan van Halderen einige Gruppen vollendete, u.a. hier den Einzug in Jerusalem und das letzte Abendmahl in der Predellazone. Man erkannte aber den Abfall in der Qualität beispielsweise an der gleichförmigen Behandlung der Gewänder und der mangelhaften Variation in den Figurentypen. Und man übertrug noch im selben Jahr 1498 Ludwig Jupan die tatsächliche Vollendung des Altares. Ludwig Jupan, der mit dem Meister Loedewich identisch ist, sollte einige Jahre später in der gleichen Kirche den Marienaltar schnitzen.
Infos: WIKIPEDIA
-------------------------------------------------------------
Mehr Infos über diese sehr schöne Kirche unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/St._Nicolai_(Kalkar)
http://www.stnicolai.de/

St. Nikolai
St. Nikolai
WOLLE H

Kommentare 24

  • Wolfgang P94 15. Mai 2009, 14:15

    Ein prächtiger Alltar, sehr schön die farbigen Fenster! All das von dir bestens fotografiert! Toll dazu die Infos!
    LG
    Wolfgang
  • H.Dachs 14. Mai 2009, 19:19

    Die Fenster und die Persoektive finde ich genial+++++++++Klasse Aufnahme.
    Liebe Grüße Hans
  • Christopher Nolte 13. Mai 2009, 21:12

    Ein prachtvoller Altar! Hast Du wunderbar festgehalten. Den bisher schönsten Altar habe ich im Rothenburger Dom gesehen

    VG,
    Christopher
  • wolf rabe 13. Mai 2009, 0:32

    welch eine fülle an figuren und einzelheiten. da kann man lange hinschauen.
  • Monika 1605 12. Mai 2009, 21:04

    Was für ein Altar......
    Sehr gute Arbeit.....
    Liebe Grüße MO
  • Monn 12. Mai 2009, 9:39

    ein wahres Kunstwerk ist dieser Altar.
    und wieder KLASSE fotografiert und bearbeitet.
    +++
    LG Monn
  • Ernst P. 12. Mai 2009, 9:25

    Diese Kirche ist ja wegen ihrer Schnitzaltäre berühmt und ein "Wallfahrtsort" für viele Kunstinteressenten. Dein Foto zeigt den Hochaltar in einer kaum zu überbietenden Präzision. So brillant sieht man ihn auch nicht in der offiziellen Broschüre. Einmalig auch die natürliche Leuchtkraft der Chorfenster. Da ist Dir erneut ein Kunstwerk im Kunstwerk gelungen.
    LG Ernst
  • Projekt X 12. Mai 2009, 9:00

    Ein wunderbar detailreichen Altar den Du hier zeigst!
    Klasse präsentiert!!
    viele Grüße
    X
  • Beate Und Edmund Salomon 12. Mai 2009, 8:42

    Was für ein beeindruckend schöner Altar. Die Schnitzerei und die Gemälde sind ja gigantisch und herrlich anzuschauen. Betens von dir im Foto festgehalten.
    Gruß von Beate und Edmund
  • sharie 12. Mai 2009, 0:18

    Unglaublich detailreich ist der Altar und das kommt bei Deiner Aufnahme super raus.
    Lg Maike
  • Nobi H. aus E. 11. Mai 2009, 23:40

    So etwas habe ich noch nie gesehen.
    Einfach überwätigend.
    Gruß
    Nobi
  • Horst Hoffarth 11. Mai 2009, 23:09

    Eine sehr gelungene Aufnahme
    von einem großartigen Altar.
    Die Detailfülle in der Schnitzerei ist wirklich einmalig.
    Gruß, Horst
  • Dark Romance Photographie und Poesie 11. Mai 2009, 22:34

    das gefällt mir sehr
    lg Normann
  • Gisela W. 11. Mai 2009, 22:05

    eine tolle aufnahme und interessante infos.
    lg - gila
  • Kurt Stamminger 11. Mai 2009, 21:33

    Prächtig und perfekt !!!!


    LG
    Kurt