Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Hinter der renaturierten Naturlandschaft

Hinter der renaturierten Naturlandschaft

1.041 5

Kerstin-J. Schorer


Free Mitglied, Dehemm

Hinter der renaturierten Naturlandschaft

ging's weiter mit Steinkohletagebau in Nordspanien.
Qualität leider etwas suboptimal. Dämmerung wollte einbrechen, Regen aufziehen und das Areal war doch ein klein wenig entfernt.

Renaturierte Naturlandschaft
Renaturierte Naturlandschaft
Kerstin-J. Schorer

Sollte jemand etwas zu den Farben auffallen, bitte sagen. Ich hatte da das ein oder andere kleine Problemchen. Merci und Grüßle!

Kommentare 5

  • U D O 25. April 2008, 11:35

    @Kerstin
    Joo, Betreiber ist nach wie vor HVL. Diese Mina Sta. Lucia ist eine Außenanlage der Mina Tablica, etwa 3 km südöstlich (andere Seite vom Berg). Im Schacht gibt es eine Gestellförderung und ein Skipgefäß. Hier auf dem Gelände stand noch ein altes Schachtgerüst über welches selbst ich nicht mehr angefahren wäre....Rost in Vollendung.
    Die HVL stellt die Fördermöglichkeit als auch das untertägige Abbaugerät zur Verfügung. Der Abbau selbst wurde von einer ungarischen Firma übernommen.
  • Andreas Tenberge 25. April 2008, 9:31

    Bei diesem Bild kommt die Mächtigkeit und Größe des Tagebaus durch die breite Straße und den Trucks deutlich hervor. Wenn man das dann mit der Gesamtansicht vergleicht ... Die Farben wirken sehr kräftig, aber nicht unnatürlich.
    LG Andreas
  • Kerstin-J. Schorer 25. April 2008, 8:18

    @geli: danke für deinen hinweis mit dem blaustich! ich glaube nicht, daß das an deinem moni liegt sondern das ist, was ich vermute (siehe testbild ikf). das farbproblem hab ich schon mit toasti stundenlang durchgesprochen und getestet...
    und wegen deinem neuen arbeitsplatz mit fotomotiven: da solltest du wirklich schnell mal hin, bevor alles weg ist! das geht schneller als man gucken kann.

    @udo: jup! dvielen anke für den namen! sta. lucia konnte ich mir merken, denn dort kamen wir nach etlichen fotostopps raus. den namen der mine im schnellen vorbeifahren leider nicht. zumal wir annahmen, wir kommen in einen ort. hätten echt nicht vermutet daß sich hinter dem vermeintlichen "ortsschild mina ..." dieser tagebau verbirgt.
    hast du noch weitere informationen zu diesem gebiet und zum betreiber? falls ja, das würde mich wirklich sehr freuen. ich konnte leider nichts ausfindig machen (auch mangels spanischkenntnissen) und weiß auch den namen des betreibers nicht.
  • U D O 25. April 2008, 7:55

    Hi, das ist doch HVL Sta.Lucia / Tablica woll ?
    Da hab' ich mir vor ein paar Jahren 10 Tage lang
    bei 35 Grad die Pelle verbrannt.
    Kein Wunder bei 1000 m üNN :-)
    Hab' leider nur Videoaufnahmen, aber auch vom Inneren der Fördermaschine.
  • A.Soul- Lichtbildnerin 25. April 2008, 7:01

    finde es gibt aber viel zu schauen;-)...schöne Bildaufteilung so. wirkt n ganz winziges bischen blaustichig an meinem Monitor kann das sein?Wobei da sag ich besser nix, kann auch an der einstellung meines Bildschirms liegen:-S....
    Da wo ich ejtzt angefangen habe zu arbeiten wird auch Braunkohletagebau betrieben, grade reißen sie dafür eine Straße weg, ich sollte mich da mal mit der Cam rumtreiben .....
    Liebe Grüße Geli