Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Hinlopen Straße..

Hinlopen Straße..

773 15

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Hinlopen Straße..

21. Juli 2007 - 18:11 Uhr
~~~
Ganz ruhig ist das Wasser, keine Wellen. Es ist kalt geworden, nur noch 3°C.
Feuchtigkeit liegt in der Luft, in der Ferne begleiten uns etliche Wale.
Es ist wie in einer fremdartigen Welt hier in der Hinlopenstraße.
Lange Ketten von Lummen überholen das Schiff und fliegen tief mit unermüdlichem Flügelschlag.
Es gibt keine Farbe in der Landschaft, nur Grautöne.
Das Licht ist fast gespenstisch.
Fremdartig, bedrückend und doch faszinierend.

Das Kreuz der Pomoren..
Das Kreuz der Pomoren..
Manfred Bartels

Kommentare 15

  • Harry H. Zimmermann 20. August 2007, 9:01

    Wieder mal ganz große Klasse, mach weiter so, verfolge ganz gespannt deinen weiteren Bericht und deine Bilder.
    Gruß Harry
  • Sabine Lommatzsch 20. August 2007, 8:28

    Sehr beeindruckende Landschaft.
    Ich find's tröstlich, dass das Schiff mit drauf zu sehen ist. Zeigt es doch, dass Du hier auch wieder weg kommen kannst und in dieser Unwirklichkeit nicht ganz auf Dich allein gestellt bist.
    LG, Sabine
  • KONNIs digitale Fotokiste 19. August 2007, 20:49

    starke Aufnahme! besonders farblich gefällt mir das Bild unheimlich gut - auch die Gestaltung ist super!
    lg Konni
  • Conny Wermke 19. August 2007, 20:23

    Die See wirkt unheimlich ruhig. Schön zu sehen, wie das Schiff Bewegung in das Wasser bringt..
    Eine faszinierende Aufnahme

    LG Conny
  • Ruth Bernegger 19. August 2007, 16:48

    dieses difuse Licht und die Weite versetzen einem in eine ganz andere Welt. Gefällt mir ausgesprochen gut!!
    LG Ruth
  • Cornelia Schorr 19. August 2007, 16:35

    Extrem faszinierend! Sieht nach eisiger, unbelebter Weite aus und doch weiß ich, dass sie belebt ist. Selbst das Heimat bietende Schiff wirkt unwirtlich auf diesem Bild.

    LG conny
  • Gabi Marklein 19. August 2007, 12:25

    Dein Foto ist so beeindruckend, dass ich immer wieder hochscrollen muss! Liebe Grüße Gabi
  • Lasse Joussen 19. August 2007, 12:11

    Das Bild gibt die Beschreibung toll wieder - oder umgekehrt?!
    Lasse
  • Patrik Brunner 19. August 2007, 12:01

    Sieht aus wie 'das Ende der Welt'... ;-))
    das Wasser sieht schon aus wie dickflüssiges Eiswasser...
    Auch der Miteinbezug des Schiffes links passt gut, als Kontrast zum milchigen Hintergrund.
    Gefällt mir gut.
    Gruss Patrik
  • Ludger Hes 19. August 2007, 12:00

    Hallo Manfred,
    wieder ein beeindruckender Blick in Dein Reisetagebuch. Muss traumhaft gewesen sein, Deine 2. Reise mit der Noorderlicht nach Spitsbergen! Da möchte man mit an Deck sein.
    Bin wieder zurück von FC-Auszeit. Wir sehen uns an der Sababurg. Freue mich drauf. :-)
    LG Ludger
  • Rolf Kurtz 19. August 2007, 11:50

    wahnsinn so ein glattes Meer!
    lg Rolf
  • Marianne Schön 19. August 2007, 11:39

    Ein stilles in die Unendlichkeit blickendes Bild, da bekomme ich aber auch ein bischen Gänsehaut nicht nur wegen der 3°C und der Feuchtigkeit.
    Nette Sonntagsgrüße Marianne
  • kerstin snekker 19. August 2007, 11:01

    wunderbare Stimmung, die fein in Bildsprache verpackt wurde - ich vermisse sie auch wie @Bernd - diese einzigartige Lichtwirkung in dieser unendlich
    stillen Weite :-))
    LG Kerstin
  • Maria-L. Müller 19. August 2007, 10:43

    Eine ganz eigenartige Lichtstimmung...dazu deine Beschreibung...so nah als wär man dabei.
    LG Maria
  • Ingo sechzig 19. August 2007, 10:33

    große klasse
    lg ingo