1.635 6

webbie


kostenloses Benutzerkonto, wien, österreich

himmelwärts

 
der schwerkraft zum trotz
mit einem einzigen luftballon
und als leiter das riesenrad
in den himmel spazieren
und den boden unter den füßen
trotzdem behalten
 
 
 
alles gute zum geburtstag, lieber moses!
Drugovic Drachenfeltz
 
 
 
 

 
 
[zur info an alle:
das bild ist teil unseres projektes,
das grad wächst und wächst, siehe:
http://zwielicht.kuenstlerei-moses.de/
... und darf kommentiert werden *gg*]
 


fortsetzung:

MIT UNTER DA NEBEN BEI
MIT UNTER DA NEBEN BEI
Drugovic Drachenfeltz


 

Kommentare 6

  • webbie 22. November 2008, 20:38

    danke, josef! ::::)
  • OIWEIDRAWIG 17. November 2008, 0:26

    gefällt auf jeden Fall


    l.g josef
  • webbie 11. November 2008, 17:11

    @ rüdi: ja, der film, der beweisen soll, daß "geplante" doppelbelichtungen nicht so gut werden wie ungeplante ... grad jetzt wären die ergebnisse besonders spannend für uns ...

    @ christine: danke! jeder von uns hat sein bild komponiert, daß die zusammenstellung gelungen ist, ist uns zugefallen ::::)

    @ bigu: der große hörsaal erde *hach*
    und: *mitswing*

    @ mo: an der theologischen fakultät vorbei in den himmel, das paßt *gg*
    hmja, das bild sollte größer sein, damit die details besser zu erkennen sind ...
    die uhrzeit: hätt mich gar nicht anders getraut ;;;;)
  • Drugovic Drachenfeltz 11. November 2008, 13:11

    Dein Wort zum Bild, Webbie wie feinsinnig ...

    Auf dem Bild:

    Auditorium Maximum, der große Hörsaal der theologischen Fakultät ... ggg ... ich lache, weil Du mich noch nicht vor all zu langer Zeit scheltetest biblische Zusammenhänge äußerst unwissenschaftlich zu benutzen und mich gar nicht richtig auszukennen.

    Der Typ der scheinbar das Riesenrad des Praters zum Aufstieg in den Himmel benutzt ist grade gerettet ... kurz vor dieser Aufnahme ereignete sich eine turbulente Szene ... Kinder und Frau beluden diesen mann mit Einkäufen oder auch Gewinnen vom Liborifest, möglicherweise um die Sachen schon mal zum Auto zu bringen. Nichts Ungewöhnliches auf so einem Fest allerdings, schaut mal genau, wie er den Luftballon bändigen mußte - er konnte sich nicht dagegen wehren, weil er die Hände voll hatte ...

    Vielen Dank für die Glückwünsche!

    Mo


    PS.: Die Uhrzeit vom Einstellen des Bildes ist besonders geckich und der Song von Bigu geht ins Knie, das Füßchen steppt den Rythmus ...
  • Birgit Guderian 11. November 2008, 12:42

    ... im großen Hörsaal Erde, horcht, horcht,- der Mo, der hat Geburtstag.
    http://de.youtube.com/watch?v=XJYUSdX-Rps&feature=related
    lalala.....

    :-)
  • Christine Altenhoff 11. November 2008, 11:45

    wow, das ist eine sehr gelungene Komposition!

    lg Chrissy

Informationen

Sektion
Views 1.635
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz