Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

369 4

PhotoSachen


kostenloses Benutzerkonto

Kommentare 4

  • Frederick Mann 27. März 2015, 8:18


    indeed... very nicely pictured
  • MarSei 27. März 2015, 6:37

    Eine Szene wie sie spannender nicht sein kann. Ein passender, deutlich mit Bedacht gewählter Titel, ein exzellenter Schnitt und die Gegenüberstellung zwischen Fakt und Fiktion, Realität und Spiritualität.

    Je mehr ich das Bild anschaue desto mehr solcher Beziehungen sehe ich, entdecke ich: Wohlstand (Autoseite), Armut (in sich zusammengesunkener Fußgänger). Und Realität (Kreuz, "Erde") und Spiritualität (dessen Schatten, "Himmel") liegen so dicht beieinander. Wie durch ein kleines Wunder liegen dabei sogar die Realität und die Spiritualität quasi genau seitenrichtig zu den beiden "Brillengläsern" oder "Sichtfenstern" auf die Welt, den beiden Torbögen.

    Dazu noch der eingesperrte Traum von der Freiheit auf dem Meer ...

    Ein extrem vielschichtiges Bild das in jeder seiner Schichten aber genau die Gegenüberstellung liefert. Vielleicht wird dies auch erst dadurch deutlich, dass es in Graustufen gezeigt wird und die Maxima der Graustufen sind ja wieder Gegenüberstellungen: Schwarz und Weiß.

    Was will man mehr? Da verkommt das unten rechte marginale Gitter (Treppengeländer, ...) zur Marginale.

    Ein Schätzchen. Gerne mehr solcher Bilder.

    VG, MarSei
  • black und white 26. März 2015, 20:52

    Klasse,
    gefällt mir gut.
    LG
    Gallus
  • Lorenz Peter 26. März 2015, 17:37

    Eine herrliche, gekonnt aufgenommene S/W - Fotografie. Der Titel kann nicht besser sein.
    VG Peter

Informationen

Sektion
Views 369
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D
Objektiv Canon EF 85mm f/1.8 USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 85.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten