376 18

Ralph.S.


Premium (World), Halle/S

Hilfe !

Neulich entdeckten wir diese Eidechse die ein kleineres Tier im Maul mitschleppte. Dieses lebte aber noch, genervt durchs Auslösegeräusch der Kamera ließ sie es los und beide flüchteten ins angrenzende Grünzeug.

Hat jemand eine Ahnung was es damit für eine Bewandnis haben könnte?

Hilfe 2
Hilfe 2
Ralph.S.

Kommentare 18

  • Der Diedel 31. August 2014, 21:45

    Das ist definitiv ein sado-masoristisch veranlagtes Eidechsenpärchen! Und du hast ihre Nummer versaut :-)))

    VG Diedel
  • Roland Ullrich 27. August 2014, 21:14

    Na toll - nach Inzucht dann auch noch Kanibalismus! Aber es gibt ja Ralph, den knipsenden Retter aller Eidechsen! Was Dir so vor die Kamera läuft ... VG roland
  • Dorothee 9 26. August 2014, 14:56

    Erst dachte ich, das wäre wieder einer der üblichen Schummelbilder, aber nein, es ist Realität samt aufklärenden Anmerkungen mit einem Hauch von Dramatik. Klasse.
  • Martina I. Müller 25. August 2014, 23:46

    Kann ich gut verstehen, dass sich der Kleinere ganz schnell dünne gemacht hat. Flucht ist da das einzig Richtige. ;-) LG Martina
  • AugenBlick(e) 25. August 2014, 21:46

    Gutmensch, der ich bin, hätte ich jetzt zu gern auf "Mutter bringt ihr Kind in Sicherheit" getippt. Dass dem leider nicht so ist, las ich in den Anmerkungen. :(
    Für diese gute Tat kriegst du bestimmt die Ehrenmitgliedschaft im Tierschutzverein. ;-)
    LG - Judith
  • DK-PictureBox 25. August 2014, 21:24

    Das kleine Viechel wird dir ewig dankbar sein. ;)
    LG Dörte
  • Sanne - HH 25. August 2014, 21:14

    eine tolle Szene hast du da beobachtet und fotografiert...danke auch an Stefan für die gute Erklärung....Sanne
  • dasdritteauge 25. August 2014, 19:56


    oh gott !
    mooooord !!

    liebe grüße vom 3auge

  • WOLLE H 25. August 2014, 19:48

    SUPER !!!!
    Eine TOP Aufnahme !!!!!
    Glückwunsch zu diesem Treffer !!!
    Gruss Wolfgang
  • Torsten TBüttner 25. August 2014, 18:47

    das größere ist ein Krokodil.....damit werden in der Regel Sommerlöcher gestopft.
    das kleine...vielleicht sein Spielgefährte :-)
    hoho...Robin Hood....im Sherwood Forrest
  • dirk-69 25. August 2014, 18:46

    Dank Stefan bin ich jetzt auch etwas schlauer :)
    Dafür das der Kleine so flink war, hast du ihn aber noch klasse erwischt!

    HG Dirk
  • Ute K. 25. August 2014, 18:12

    Ralph, der Robin Hood der Mauereidechsen :-)
  • Ralph.S. 25. August 2014, 18:07

    @Stefan Dummermuth : danke für die schnelle Aufklärung. Da habe ich der Kleinen anscheinend für den Moment das Leben gerettet, denn die verschwand auch ganz schnell.
  • Stefan Dummermuth 25. August 2014, 17:58

    Das ist eine männliche Mauereidechse (Podarcis muralis), die sich an einem Jungtier der eigenen Art vergreift. Es kommt bei Mauereidechsen relativ oft vor, dass Jungtiere von den ausgewachsenen Tieren (meist Männchen) gefressen werden. Hier in der Schweiz werden oft auch Zauneidechsen durch Mauereidechsen, die mit der Bahn verschleppt wurden, angegriffen. Gebietsweise sind ganze Zauneidechsenpopulationen wegen der ortsfremden Mauereidechsen verschwunden.

    LG, Stefan
  • Reiner BS 25. August 2014, 17:55

    Es ist ganz sicher eine Mauereidechse.
    Schaum mal nach bei Wikipedia