Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
551 4

Hilde

gefunden in der Nähe der Friedrichstraße in Berlin Anfang der 90er

Kommentare 4

  • Kay Jung 24. August 2002, 9:14

    @Andreas, ich sagte ja schon das man darüber sicher diskutieren könnte. Ich denke immer: von nix kütt nix :-).

    Glückauf, Kay
  • Kay Jung 24. August 2002, 9:00

    Das Bild ist tatsächlich etwas unscharf, ich habe da den Scanner im Verdacht.
    Über den Sinn von Graffiti und Co. kann man sicher trefflich streiten, ich finde es in Ordnung wenn sich (junge) Leute gegen menschenfeindliche Architektur wehren. Diese triste hässliche Wand profitiert doch eindeutig davon.

    Gruss Kay
  • Loopi Loopo 24. August 2002, 5:06

    Im Gegensatz zu "Kohle, Kohle" ist mir das Motiv zu allgemein. Solche "Schmierereien" gibt es tausendfach. In dieser simplen Form nicht mein Fall (rein aufs Motiv bezogen).
    hg L.
  • Rike Bach 24. August 2002, 0:32

    *g*... das Bild inspiriert - wer war Hilde? Was hat sie mit Sonne und Regen zu tun? Was macht Hilde heute? Und wer hat das geschrieben... Fragen über Fragen.
    Witziges Bild, könnte vielleicht noch einen Tick schärfer sein... oder muss ich meine Brillengläser putzen *g*?
    Schön gesehen!!!
    Liebe Grüße
    Rike :)