Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Hannes Gensfleisch


Complete Mitglied, Düsseldorf

Hierapolis '09 -VI-

Hierapolis war bis ins frühe 14. Jh. besiedelt und wurde
dann durch ein Erdbeben völlig zerstört.

Die heute zu sehenden Gebäudeteile wurden seit 1957
unter Federführung italienischer Archäologen wieder aufgerichtet.

Hierapolis, Türkiye, 23. Dezember 2009


Nachtrag:
Anne und Steffen danke ich für den guten Vorschlag,
das Foto oben noch mehr zu beschneiden!
Ich denke, so etwa 4 cm, also in Höhe der »Taille«
der Steine links, wäre okay? Einverstanden?
Dann könnt' ihr das selber machen
und ich muss das Bild nicht neu laden! ;–))

Stattdessen habe ich noch ein ähnliches Bild eingestellt,
das vielleicht auch deutlich macht,
warum ich selbst beim Beschneiden so zaghaft war:

Nochmal Hierapolis
Nochmal Hierapolis
Hannes Gensfleisch

Kommentare 5

  • Ernst Seifert 17. Januar 2010, 18:22

    Eine sehr beeindruckende Perspektive, das alte Gemäuer im VG und die eingerahmten Berge im HG. Die gezügelten Farben harmonieren wunderbar.
    VG Ernst
  • Katharina Noord 16. Januar 2010, 22:13

    Das mit dem Beschneiden kommt drauf an, was man erreichen will. Will man die Größe (Höhe) der Anlage mit wirken lassen, dann ist es so genau richtig.
    lg, Katharina
  • Gisela Schwede 16. Januar 2010, 20:02

    Auch das ist gut fotografiert, fein mit der Spiegelung,
    LG Gisela
  • Simbelmyne 16. Januar 2010, 15:10

    hier kann ich meiner vorrednerin recht geben, könnte man oben noch recht großzügig beschneiden, der himmel gibt witterungsbedingt bei diesem bild wenig her, aber die spiegelung ist sehr schön und durch einen schnitt oben wird sich hier an der gesamtaussage nix ändern.

    gruß
  • Anne Deml 16. Januar 2010, 13:31

    Schöner Bildaufbau. Ich finde die Spiegelung ganz toll. Ich glaube ich hätte das Bild aber oben noch mehr beschnitten. Erst dachte ich das der Horizont dann zu mittig sitzt. Aber durch den Berg im Hintergrund wird die Mittelinie gut unterbrochen. Ja doch nach längerem Überlegen, komme ich zu der Überzeugung das ich noch mehr beschnitten hätte.
    Ist natürlich Geschmackssache. Aber wenn ich schon mal nen Verbesserungsvorschlag machen kann, dann tu ich's natürlich :-) An der Berabeitung kann ich ja immer nicht kritisieren, da ich mich da viel zu wenig auskenne.

    So, Roman zu Ende :-)

    LG Anne