Hier darf Herr M. auch mal Chef sein.

Hier darf Herr M. auch mal Chef sein.

1.022 4

Michael Enderle


Premium (Pro), Berlin

Kommentare 4

  • Michael Enderle 24. August 2009, 15:52

    Mann muss abwägen - 11 Zuschauerreihen überwinden, einen Sicherheitszaun + -graben übersteigen - mit der Security rumhändeln - bei 35 ° C im Schatten...
    Für eine Armbinde? Ausserdem hätte Herr M. die mit aller Entschlossenheit verteidigt.
    Ausserdem bin ich tief im Innersten davon überzeugt, dass Du die aber sowas von gar nicht nötig hast, dass ich nicht mal einen Ansatz eines Gedankens darauf verloren habe.
  • † stockhausen 24. August 2009, 11:00

    frau x braucht keine armbinde. sieht man doch schon von weitem, daß sie der chef ist *g*
  • Michael Enderle 23. August 2009, 23:00

    @Lars: Da stand tatsächlich "Chef" auf der Armbinde.
    Nicht weil Herr M. das sonst vergessen könnte, niemals, sondern natürlich damit alle anderen Bescheid wissen!

    Vor wenigen Stunden nun ging die Leichtathlethik-WM in Berlin zu Ende.
    Wie Herr M. wohl in seinen Alltag zurückfindet?

    Und die Fahnen sind keineswegs gebastelt und getackert, sondern garantiert von einem teuren Sportartikelhersteller überteuert eingekauft worden.
    Der wiederum die Fahnen irgendwo in Fernost an ein Stück Holz hat tackern lassen.

    @x-berg: Die Optik täuscht, ich war zu weit weg, um sie ihm abzureißen.
  • Lahuco 23. August 2009, 16:26

    Steht das auch auf seiner Armbinde? Ich glaub nicht, dass er das selbst vergisst. Und wirklich professionell, wie das weiße Tuch aus knitterfreier Spezialfaser an dem ergonomisch geformten Holzstück festgetackert wurde. Meinen Respekt! ;o)
    LG Lars