Hexenturm in Jülich

Hexenturm in Jülich

5.173 7

guterrat


kostenloses Benutzerkonto, Aldenhoven

Hexenturm in Jülich

Zur Zeit der "Blauen Stunde" habe ich den Hexenturm in Jülich aufgenommen.

Der Hexenturm ist ein typisches gotisches Stadttor vom Typus des Doppelturmtores. Sein Mauerwerk besteht aus Bruchsteinen, die Türme sind bis zum oberen Rand des Mauerwerkes 12,75 m hoch und das Mauerwerk hat eine Stärke von 1,60 bis 2,30 m. Die Tordurchfahrt ist 4,70 m breit und 5,20 m hoch, sie ist mit Führungen für ein Fallgitter versehen. Insgesamt 17 Schießscharten zur Armbrustverteidigung sind vorhanden.

Ursprünglich besaßen die beiden Türme zinnenbewehrte Wehrplattformen, die erst im 17. Jahrhundert durch Zwiebeldächer ersetzt wurden. Heute trägt das Tor nach der Restaurierung von 1964 wieder Zwiebelhelme.

Die Rahmen der vier Fenster auf der Stadtseite des Torhauses stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Auf der Außenseite des Nordturmes ist der Anschluss der gleichzeitig entstandenen Stadtmauer zu erkennen, die an dieser Stelle 1,70 m stark war. (Quelle : Wikipedia)


Gruß
Jupp

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Jupp's Foto
Views 5.173
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ---
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC PZD
Blende 8
Belichtungszeit 10
Brennweite 18.0 mm
ISO 100