Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
531 10

Beate Kr


Free Mitglied, Nähe Flensburg

Heute ...

... hätte meine Mutter ihren 54. Geburtstag gehabt.
Leider ist sie am 19. Februar 2002 gestorben.
So hat sie auch ihre beiden Enkelkinder nie gesehen, dabei hat sie sich so sehr welche gewünscht. Sie wäre ganz vernarrt in Finn und Lea gewesen. Wahrscheinlich hätte ich sie dann fragen müssen, ob ich mir meine Tochter mal ausleihen darf! :-)
Schade, daß Finn und Lea ihre Oma nie kennenlernen werden. Wir können den beiden nur erzählen was für eine tolle Frau sie war.
Aber in unseren Herzen lebt sie ewig!

Ich kann Euch leider nicht sagen, wie alt diese Aufnahme genau ist. Sie muß irgendwann zwischen 1966 und 1968 entstanden sein.
Außer daß ich einige Kratzer entfernt habe, ist die Aufnahme original.

Kommentare 10

  • W. St. 27. September 2004, 22:01

    Fotos helfen auch, Erinnerungen zu bewahren und weiterzugeben. Das zeigst Du uns hier Eindrucksvoll. Eine wunderschöne Präsentation.
    Für die Kinder ist es sehr schade, dass sie ihre Oma nicht mehr erleben können. Sophie geht es leider so mit ihrem Opa. Aber so ist das Leben....

    Grüße
    Wolfgang
  • Stefan S.... 22. September 2004, 13:34

    ...



    viele Grüße, Stefan
  • Beate Kr 20. September 2004, 23:22

    Ich danke Euch allen!
    Auch danke für das Zitat und den Vers, solche sind für mich immer ein bischen Trost.
    Denn als meine Mutter starb, ist für mich eine Welt zerbrochen! Sie war nicht nur meine Mutter, sondern auch meine beste Freundin!

    Ein Satz, den habe ich mal in einem Film gehört, geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf.
    "Der Tod dauert das ganze Leben, und endet wenn er eintritt!"

    LG Beate
  • Wolf I 20. September 2004, 23:03

    wunderbare Erinnerung, klasse Beate, Deine Mutter wird bestimmt von irgendwo herabblicken und stolz sein, Grüsse.
  • Ilse Jentzsch 20. September 2004, 22:19

    Welch eine schöne Erinnerung an Deine Mutter!
    Ich habe meine Mutter im letzten Jahr zu Grabe getragen, doch da bleibt der Trost, daß sie ein langes Leben hatte, was Deiner Mutter leider nicht vergönnt war.
    Und Deine Mutter hat Spuren in Deinem Herzen hinterlassen - so wie Albert Schweitzer es mit dem Vers hier sagt:


    Das einzig Wichtige im Leben
    sind die Spuren der Liebe,
    die wir hinterlassen,
    wenn wir ungefragt weggehen
    und Abschied nehmen müssen.

    Es grüßt Dich
    Ilse





  • Judith . 20. September 2004, 22:18




    ...


  • Simon Frohn 20. September 2004, 22:14

    .
  • I TIMO I 20. September 2004, 22:09

    Es ist immer traurig einen so nahen Menschen so früh zu verlieren.

    Timo
  • Sonia Boukaia 20. September 2004, 22:09

    Ja Helena hat es gesagt...

    ...

    LG Sonia

  • Helena Ludwig 20. September 2004, 22:07

    Was für eine wundervolle Hommage an Deine Mutter! Dazu fällt mir mein Lieblingszitat von Brecht ein: "Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."
    Liebe Grüße aus Wien
    HELENA

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 531
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz