Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

HETI, 12-Meter-Rennyacht.......

gebaut 1912 in Hamburg
Konstrukteur: Dr. Ing. Max Oertz
Baumaterial: Mahagoniplanken auf Holz- und Stahlspanten
Länge Rumpf: 19,15 m
Gesamtlänge: 23,00 m
Breite: 3,54 m
Raumtiefe: 1,89 m
Ursprüngliche Segelfläche: 263,4 Quadratmeter
Takelung: Einmastig (Gaffelkutter mit Stengemast und Klüverbaum), 1919 für Fahrtenzwecke zur Yawl umgetakelt
Gesamtgewicht z. Zt.: ca. 35 Tonnen
...von Bord der Krusenstern hatte man einen herrlichen Blick auf die wunderschöne Segelschiff....

Kommentare 7

  • Jan Schliebitz 3. Juli 2010, 10:33

    Eine schöne Aufnahme.
    Die 12 m beziehen sich in der Tat auf die Klasse, hat aber nichts mit der Wasserlinienlänge zu tun. 12 m ist schlicht und ergreifend das Ergebnis, dass die entsprechende Vermessungsformel für diese Klasse liefert.
  • Manfred Blochwitz 2. Juli 2010, 12:27

    ...für Olaf gaanz privat: http://www.heti-12mr.de/
    mach dir den Kopf frei...allles wir GUT.
    Als die Rennyacht HETI vom Stapel lief, hatte man Großes mit ihr vor. 12-Meter-Yachten, auch "Zwölfer" genannt, waren solide, hochseetüchtige Schiffe, die mit ihrem freien Deck, ihrem exzellenten Segelverhalten und ihrer hohen Geschwindigkeit Superlative im Yachtsports darstellen und mit 12 Meter Wasserlinie zu dessen höchsten Klassen gehören. Bis zum ersten Weltkrieg liefen für deutsche Eigner ganze sieben Exemplare vom Stapel. Die HETI ist die letzte erhaltene aus dieser Zeit. Ihr Erbauer, der Hamburger Werftbesitzers Max Oertz war international mit seinen erfolgreichen Rennyachten berühmt geworden. Sogar Kaiser Wilhelm ließ bei ihm fertigen, nachdem die kaiserliche Yacht 1908 bei einer Segelregatta von einer Oertz-Yacht klar geschlagen worden war.
    (INFO: Jugend in Arbeit Hamburg e.V. )
  • Heinrich Wittmeier 2. Juli 2010, 7:34

    für mich als landratte kaum zu verstehen, dass so ein seegelboor nicht kenntert. ein sehr schöner bildaufbau und gute dynamik!
    l.g. Heinrich
  • Gundula Ida Gäntgen 1. Juli 2010, 22:06

    Diese alten Yachten sind einfach toll.Hast Du prima fotografiert,so mit Schräglage.
    LG Gundula
  • Olaf Eggert 1. Juli 2010, 20:34

    Sauber ,schön solche alten Yachten allein die schönen Segel....der hat wirklich ganz gewaltig viel Segelfläche .

    Aber warum 12 Meter Rennyacht wenn es eine LÜA von 23,00 metern hat.
    Denke mal das bezeiht sich auf die Klasse ,oder ist es ein Schreibfehler ?? Wehe!!! habe mir jetzt schon den Kopf zermartert :-))

    Und nächstes Jahr werde ich auch auf einen Segler mitsegeln , wenn ich das Bild so sehe ...denke mal das es nicht sooo voll war .

    VG Olaf
  • Reinhardt II 1. Juli 2010, 20:25

    Was für eine Tolle Yacht !
    LG Reinhardt
  • Nadine Faase 1. Juli 2010, 20:07

    Du warst auf der Krusenstern? Mein Neid ist Dir sicher! ;-)

    LG
    Nadine