Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Herschels Spiralhaufen

Herschels Spiralhaufen

450 12

Ralf Thiele


Free Mitglied, Kröppelshagen

Herschels Spiralhaufen

Karoline Herschel entdeckte diesen Offenen Sternhaufen im 18.Jhd. In ihrer verwendeten Optik mag der Anblick spiralförmig gewesen sein, ich habe da so meine Schwierigkeiten, eine Spirale zu erkennen.

Für diese Aufnahme konnte ich eine wolkenfreie Phase nutzen, nach 10 Aufnahmen zog sich der Himmel wie üblich komplett zu.

Die technischen Infos:
30cm/5,3 Newton-Selbstschliff
ALCCD8L (QHY8L)
10x15min
OAG und MGEN

Hier noch eine sehr große Darstellung:
http://img14.imagefra.me/i5ag/clavius/10rj_1f7_u39jo.jpg

Kommentare 12

  • Benny M. 11. Januar 2013, 16:44

    Bis zum letzten Sternchen Aufgelöst !

    Absolut klasse Ralf!

    lg Benny
  • zirl 23. Oktober 2012, 12:40

    Hi Ralf,

    spät aber doch möchte ich auch meinen Gefallen an diesem OH ausdrücken ;-) Sehr schön umgesetzt, prima Sternfarben...

    LG

    Bernd
  • Rudolf Dobesberger 21. Oktober 2012, 9:42

    Hallo Ralf!

    Wunderschöne Aufnahme dieses alten Sternhaufens,
    die Spirale ist von der Mitte aus auch auf deinem Bild schön auszumachen.
    Ich habe bei Kugelsternhaufen immer den Eindrück gebogene Linien zu erkennen, eine Eigenschaft des Gehirns Punkte zu Linien zu verbinden.

    GLG Rudi
  • Ralf Thiele 18. Oktober 2012, 20:12

    Hallo Sepp,

    das warme Gelb, das ich bei dem Haufen auch so schön finde, kommt wohl auch daher, daß der Haufen schon recht alt ist und viele verschwenderische, blaue Sterne zahlenmäßig bereits unterlegen sind.

    LG, Ralf
  • Josef Käser 18. Oktober 2012, 18:53

    Spiralen hin oder her, mir gefallen besondes die goldig gelben Sterne.

    LG Sepp
  • Ralf Thiele 17. Oktober 2012, 20:17

    Hallo Norbert und Helmut,

    danke Euch!! Mittlerweile sehe ich die Spirale auch...allerdings von unten angefangen linksdrehend in die Mitte...

    LG und einen schönen Abend,

    Ralf
  • Helmut Herbel 17. Oktober 2012, 18:13

    Tolle Sternfarben und wieder ein interessantes Objekt ! Also die Spirale ist doch prima zu erkennen, wenn man in der Mitte anfängt.

    LG Helmut
  • Norbert Span 17. Oktober 2012, 13:53

    Echt gelungen !!
    lg
    Norbert
  • Ralf Thiele 16. Oktober 2012, 19:53

    Hallo Ralph,

    je länger man sich das Foto anschaut, desto eher könnte man tatsächlich ein Muster ähnlich einer Spirale sehen. Im Okular eines Teleskops (zumindest keinem Riesenfernrohr) sieht man ja viele der schwächeren Sterne nicht. Vielleicht erkennt man da eher bei den helleren Sternen die angesprochene Spirale.

    Muss das nächstemal die Kamera abschrauben und den Haufen visuell beobachten...

    Danke dir übrigens! :o)

    LG, Ralf
  • caelum vir 16. Oktober 2012, 19:44

    Hallo Ralf,
    unabhängig von der sehr guten Ausführung bilde mir ein, eine Spirale erkennen zu können. Beginnt rechts an dem blauen Stern und zieht sich über zwei Windungen wie eine Schnecke in die Mitte. Die Sternfarben finde ich gut herausgearbeitet, es war zum Glück ja auch 2,5 Stunden wolkenlos.
    LG Ralph
  • Ralf Thiele 16. Oktober 2012, 12:28

    Hallo Markus,

    dankeschön! :o)

    LG, Ralf
  • Markus Grabher 16. Oktober 2012, 12:17

    ein haufen lichter.

    respekt vor diesem ergebnis!

    gruss Markus