Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling

226 18

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Der sehr seltene Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris teleius), auch Großer Moorbläuling genannt, ist leider stark gefährdet. Im Gegensatz zum Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling legt er seine Eier auf die noch ganz jungen Blütenköpfchen des Großen Wiesenknopfs ab. Hier sitzt er auf Blutweiderich.
Mehr Info hier:
http://nwv-schwaben.de/naturfotografie/artenpool/gallmin/files/Naturfotografie/Artenpool/Zoologie/Fluginsekten/Schmetterlinge/Blaeulinge/Ameisenblaeulinge/Heller_Wiesenknopf__Ameisenblaeuling/

Wer wissen möchte, in welchen Lebensräumen welche Schmetterlinge oder Heuschrecken vorkommen, sollte mal hier nachsehen:
http://nwv-schwaben.de/naturfotografie/artenpool/gallmin/files/Naturfotografie/Artenpool/GeologieLandschaft/Lebensraeume/

Kommentare 17

Informationen

Sektion
Klicks 226
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 100.0 mm
ISO 800