Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
703 5

Lady Alexa


Free Mitglied, Köln

Heldentod

Das Denkmal für den preußischen Leutnant von Gauvain, der 1793 die Burg Gollenfels gegen die Franzosen verteidigen sollte, wobei er ums Leben kam. Die gesamte Inschrift lautet „J. L. von Gauvain, Königlich-Preußischer Leutnant im Füsilier-Batallion von Schenk. Er fiel als Held am 20. März 1793. Sein Leben war des Heldentodes wert. Deine Freunde weinen um Dich.“ Der ursprünglich vier Meter hohe Obelisk steht nach wie vor vor besagter Burg.

Kommentare 5

  • Lady Alexa 14. Juni 2007, 16:29

    Wer genau die Freunde sind, kann man wohl nicht explizit sagen.
    Das Denkmal wurde aber errichtet, weil der Leutnant mit nur 37 Leuten die Burg gegen eine zehnfach überlegene französische Einheit verteidigte. Er selbst starb zwar, die Burg wurde jedoch tatsächlich erfolgreich gehalten. (Bilder von der Burg selbst folgen demnächst)
  • Tomas Coso 13. Juni 2007, 20:46

    Und wer waren diese Freunde?
    Weiss da was drüber?
    Gruss Tomás
  • Franz Eberhard Fritsche 21. Mai 2007, 0:42

    Na da freu ich mich drauf,mehmen wir nen Picknickkorb mit;-))))
    LG Eberhard
  • Lady Alexa 21. Mai 2007, 0:35

    Auf einem der drei Berge Strombergs, umrahmt von einem der drei Bäche Strombergs. :) Wenn du in zwei Wochen nach Stromberg kommst, führe ich dich gerne hin, es ist nicht weit von unserem Lager. Und noch dazu ist es die Burg meines "Vaters", des Grafen von Stein. :)
  • Franz Eberhard Fritsche 21. Mai 2007, 0:34

    Hallo Alex schön das Du den vollständigen Text druntergesetzt hast,hab gegrübelt was das heissen soll.Die Burg kenn ich gar nicht,wo ist die denn?
    LG Eberhard