Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Heidelibelle die Erste

Heidelibelle die Erste

161 4

Portia


Free Mitglied

Heidelibelle die Erste

Auf dem Weg zu einem Bewesserungsteich ist mir eine Libelle ins Auge gefallen, sie saß auf einem Elektrozaun für Pferde.
Habe mich langsam vom Boden aus angeschlichen, dabei habe ich mich böse in Brennnesseln gesetzt aber das war es mir wert :)
Ich vermute das dies eine Heidelibelle ist um welche genau weiß ich leider nicht.
Leider war mein Akku nach etlichen Fotos leer, auf dem Rückweg habe ich dann auf de etlichen Bezäunungen geachtet und es saßen fast überall Libellen.

Kommentare 4

  • lastboard2 7. Oktober 2013, 20:31

    Für die Bestimmung der Heidelibelle ist die Seite
    http://www.libellenwissen.de/artenbestimmung-gattung-sympetrum-heidelibellen
    empfehlenswert.
    Aus den hellen Beinen geht hervor, es kann sich nur um die Gemeine oder Große Heidelibelle handeln.
    Und wenn ich es richtig sehe, hat diese Libelle einen Augenstreif, der nach unten verläuft, was für eine Gemeine Heidelibelle sprechen würde.
    VG
    lastboard2
    PS: UNd herzlichen Dank für Deine Bemerkung unter dem Überfall
  • Starcad 1. September 2013, 10:58

    Ein gelungenes Bild von der schönen Heidelibelle. Hier zeigst Du sie in leichter Obeliskenstellung, eine klassische und schöne Pose. Die Schärfe ist hier exzellent, idealerweise könnte der Hinterleib auch noch vollständig scharf sein, aber das ist nicht so wichtig.
    Wenn Du das hättest erreichen wollen, hättest Du z.B. Die Perspektive ändern können, also mehr seitlich. Dann wäre die ganze Libelle in einer Schärfenebene gewesen. Hier ist die Perspektive aber gerade so schön, das ich das nicht gemacht hätte. Alternativ hättest Du noch Spielraum mit der Belichtungszeit gehabt. 1/500stel hätten locker gereicht. Oder Die ISO etwas rauf. In beiden Fällen oder kombiniert hättest Du dann die Blendenzahl etwa auf 7 oder 8 anheben können und die Libelle wäre vollständig scharf. Aber das ist Theorie, oft bleibt gar nicht die Zeit, so gründlich darüber nachzudenken.
    Alles in allem ein ganz starkes Makro mit toller Bildeinteilung. Kompliment!!!!!!!!
    LG Marc.
  • Portia 28. August 2013, 17:34

    Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr :)

    lg
  • Ralf Geulmann 28. August 2013, 17:31

    Top Aufnahme, gefällt mir sehr gut
    Gruß Ralf

Informationen

Sektion
Views 161
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX50 HS
Objektiv Unknown 4-215mm
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 11.8 mm
ISO 160