Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
HDR Dampflock 97 502 aus dem Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen

HDR Dampflock 97 502 aus dem Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen

1.659 4

Ralf Findeisen


Free Mitglied, Krefeld

HDR Dampflock 97 502 aus dem Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen

abgebildet sind hier die Dampfmaschinen für den Zahnradantrieb (oben) und für den Reibungsantrieb (unten), vielen Dank auch für die Technische Information durch Herrn Erich Roststab :-)

Kommentare 4

  • Anja Pfeifer 3. September 2009, 11:36

    Endlich mal wieder ein NDR, das zeigt, wofür man diese Technik sinnvoll einsetzen kann - nur so bekommt man das gesamte Triebwerk ohne Überstrahlungen und Unterbelichtungen ausgeleuchtet.
    Beim nächsten Mal die mächtige Maschine wenn irgend möglich nicht ganz so knapp beschneiden (ich kenne die Verhältnisse in Dahlhausen und weis, das das manchmal garnicht so einfach ist ^^), dann wirkt es noch besser :-). Generell aber - eine gute und beeindruckende Arbeit :-)

    @MoSch
    der Halo ist ein Effekt, der bei HDR entstehen kann - kein Radierungsfehler - eine technische Erklärung kann ich Dir dafür noch nicht geben, da ich auch gerade erst Beginne mit HDR.


    LG
    Anja
  • Darius O. 10. August 2009, 21:25

    echt klasse aufnahme..... einfach nur genial umgesetzt!!!

    gefällt mir sehr gut.

    lg. dari

    hab da auch was abgelichtet, was auf schienen fährt...lol
    mein schweerster fehler!!!!!
    mein schweerster fehler!!!!!
    Darius O.
  • MoSch 10. August 2009, 19:32

    links ist eine weisse corona um das objekt, das scheint mir unsauber radiert oder so?! die schärfe und die farben sind klasse....
    lg moni
  • Gerhard Strelow 10. August 2009, 9:56

    sehr interessantes und detailreiches Foto. Schön....
    wenn man bedenkt unter welchen Bedingungen damals diese Maschinen gebaut wurden -
    ich jedenfalls habe Respekt vor diesen Leuten - auch heute noch - was meint ihr ?
    VG Gerhard