Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Haus der Patriotischen Gesellschaft...

Haus der Patriotischen Gesellschaft...

510 21

Katrin Peters


World Mitglied, Ahrensburg

Haus der Patriotischen Gesellschaft...

...in Hamburg,
gebaut 1923-24 im hansestädtischer Gotik
Coolpix 990
verfremdet in PS

Kommentare 21

  • IP Eyes 2. Mai 2003, 20:36

    Gefällt mir riesig. Hat mich auf den ersten Blick begeistert.
    LG, ina
  • Hansjoerg S. 2. Mai 2003, 20:29

    Toller Blickwinkel und super Schärfe
    Wirkt so richtig gut in SW
    Gruss
    Hansjörg
  • Jochen Naehrig 2. Mai 2003, 19:10

    Hi Katrin,
    ein interessantes Gebäude interessant fotografiert. Und sehr gelungen entzerrt - klasse.

    Gruß
    Jochen
  • Peter Kehrle 2. Mai 2003, 0:15


    Klasse Bild super bearbeitet damit es noch älter aus sieht hätte ich den Fallschutz weggemacht und es auf ALT rekonstruiert
    Gruß Peter
  • Hellmut Hubmann 2. Mai 2003, 0:06

    Das Foto ist gut und fällt auf.

    Gleichzeitig zeigt es auch die Grenzen theoretischer Ansprüche. Das Motiv wurde so gut entzerrt, dass es genau deshalb schon wieder tendenziell negativ aus dem Rahmen zu kippen scheint.
    Ein Glück, dass unsere Augen keinen rechtwinkligen Rahmen haben.

    Abendgruß
    Hellmut
  • Lars Reineke 1. Mai 2003, 23:59

    "Die Linien verlaufen alle Senkrecht."

    Vermutlich ist das der Grund, weil es den Sehgewohnheiten zuwider läuft. Wie schon angemerkt, sieht es nun dadurch so aus, als wären die oberen Teile breiter als die unteren.

    Ändert aber nichts daran, daß mir das Foto sehr gut gefällt.
  • Wolfgang T. 1. Mai 2003, 22:26

    Die Patrioten wohnen scheints in einer richtigen Trutzburg.... eine eindruckvolle Aufnahme.
    W.
  • Lothar Hentschel 1. Mai 2003, 21:38

    Hallo Katrin,
    da hast Du einen wunderschönen Ausschnitt gewählt...und sw ist hier sicher auch erste Wahl.
    Gefällt mir sehr gut
    Viele Grüße Lothar
  • Petra Dindas 1. Mai 2003, 21:00

    ... schon fast 3D, kommt richtig gut.. und springt so fast bei mir aus dem Bildschirm raus....
    gruß d'rose
  • Edeltraud Vinckx 1. Mai 2003, 20:54

    Die Perspektive die Tonung in SW und die Schärfe alles bestens.
    lg edeltraud
  • Helmut König 1. Mai 2003, 20:47

    Starke Bearbeitung und der Bezug zu Escher stellt sich sofort ein!
    LG Helmut
  • Günter Sommerfeld 1. Mai 2003, 20:42

    Der Name des Zeichners ist M.C.Escher, ein Holländer der viel im esoterischen Bereich mit Perspektiven und Mustern rumexperimentierte. Manchmal ist es besser nicht nur nach genau waagerechten und senkrechten Linien zu gehen sondern nach der gefühlsmäßigen Ansicht. Hat mich im Unbewussten auch an den Zeichner erinnert. Prima! :-)
    LG Günter
  • Elke Czellnik 1. Mai 2003, 18:45

    gefällt mir sehr gut
    weil in sw/ws Ausführung und gute Details und Schärfe
    auch die gewählte Persepktive finde ich gut
    vG elc
  • Katrin Peters 1. Mai 2003, 18:18

    @ an alle:
    Die Linien verlaufen alle Senkrecht.
    Ich habe es bewusst so gradlinig bearbeitet, weil der architektonische Stil mich an die Bilder erinnert, (ich weiß den Namen des Zeichners nicht), die immer treppauf führen, aber man kommt oben nie an.
    Dazu eine übertriebene S/W- Gestaltung um die Konturen des Mauerwerkes noch stärker hervorzuheben.
    Also, ziemlich viel PS
    ;-)
  • Steffen S. 1. Mai 2003, 18:14

    Wow, das ist ja ein architektonischer Augenschmaus.
    Wo ist das, ich kenne es nicht wieder ?

    Mir scheint auch, als wenn Du zu stark entzerrt hast, zumindest subjektiv.

    LGS