764 2

Ellen1


kostenloses Benutzerkonto, Schwäbisch Gmünd

hauchzart

An die Rose

Ewig trägt im Mutterschoße,
Süße Königin der Flur!
Dich und mich die stille, große,
Allbelebende Natur;
Röschen! unser Schmuck veraltet,
Stürm entblättern dich und mich,
Doch der ewge Kern entfaltet
Bald zu neuer Blüte sich.

Gedicht von Friedrich Hölderlin (1770-1843)

Kommentare 2

  • ALLWO 23. März 2016, 13:14

    Hallo Ellen
    Die wundervolle Leichtigkeit verleiht der Rose
    ungewöhnlich viel Charme .. meint mit viel Lob
    der Wolfgang
  • norma ateca 2. Februar 2016, 3:32

    Wunderschön , und herrlich !!!! sehr fein zu sehen LG Norma

Informationen

Sektion
Ordner Blumen/ Pflanzen
Views 764
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera X-E1
Objektiv XF18-55mmF2.8-4 R LM OIS
Blende 4
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 50.5 mm
ISO 320