Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
377 14

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

Hase oder Esel,

wer war der Namenspate, ich tippe eher auf Eselsohr "Otidea Onotica"

Kommentare 14

  • Peter Kohl 25. August 2010, 12:01

    eine sehr interessante Aufnahme hast du da gemacht. Der Standort wird hier gut und brilliant wiedergegeben.
    LG
    Peter
  • JörgD. 24. August 2010, 23:16

    Gelungene Eselsöhrchen.
    Das Hasenohr soll eher bräunlichgelb sein...
    lg ded
  • Marianne Schön 24. August 2010, 22:24

    Ob diese oder jene.....das Ohrenfoto ist klasse.
    NG Marianne
  • Joachim Kretschmer 24. August 2010, 22:11

    . . . egal der Name . . . auch ich finde Deine Aufnahme super gelungen . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Uli Esch 24. August 2010, 20:10

    Herrlich sind sie, Deine Eselsohren! Mir ist der Hintergrund da völlig wurscht! ;-)

    LG
    Uli
  • Hartmut Bethke 24. August 2010, 18:24

    Feine Öhrchen in meiner Lieblingsfarbe. Das ist natürlich der Hammer :-)
    LG Hartmut
  • Ludger Hes 24. August 2010, 17:26

    Hallo Fritz,
    tolle Pilzfunde machst Du in Deinem Revier. Das macht ein wenig neidisch. Zur Bestimmung sage ich nichts, zum Foto: Gut gemacht. :-)
    LG Ludger
  • Jörg Ossenbühl 24. August 2010, 17:21

    wunderbare Ohren....
    die Bildgestaltung ist sehr gut

    lg jörg
  • Moonshroom 24. August 2010, 17:17

    Das Bild ist eine Ohrenweide, öhm, Augenweide! :-)
    VG --- Bernd
  • Burkhard Wysekal 24. August 2010, 17:09

    Den hätte ich auch gern mal, leider sind die Esel ausgestorben und die Hasen erschossen......Was weiß ich, die Dinger sind jedenfalls nicht aufzutreiben....:-)).
    Eine sehr schöne Aufnahme, wo das Moos einen besondes reizvollen Farbkontrast vermittelt.
    LG, Burkhard
  • Fritz Armbruster 24. August 2010, 16:09

    @ Andreas,
    eigentlich soll ja nichts vom Pilz ablenken, wenn ich dann noch den HG schön gestallte bleibt ja nichts mehr für den Pilz übrig :-))

    servus Fritz
  • Gerdchen Sch. 24. August 2010, 16:01

    für mich eine klare Sache: Esel
    wunderbar klar kommt das Bild bei mir an
    LG Gerd
  • Morgain Le Fey 24. August 2010, 15:56

    Gut getroffen hast Du die Öhrchen auf jeden Fall. Ich mag auch das Moos sehr. Deshalb hätte ich wohl versucht die Perspektive so zu wählen, dass möglichst viel davon zu sehen ist, denn rechts ist der Hintergrund doch ziemlich unattraktiv...

    Gruß Andreas
  • Mykophile Waldwutz 24. August 2010, 15:51

    Ich Tippe auf Dackelohren :o))) Schicke Aufnahme!

    Gruß die Wutz