Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
925 1

Hammer- Werk

Grobschmied beim fertigen eines Hammers


Ein Grobschmied stellt vielfältige Werkzeuge aus Metall her, die traditionell in der Landwirtschaft und in anderen Handwerken benötigt werden. Der Beruf des Grobschmieds ist einer der ältesten Berufe überhaupt.

Mittels seiner Werkzeuge Hammer, Amboss, Zange und dem Feuer (welches die Eisen-Kohlenstoffkristalle der Legierung von einem KRZ- in ein KFZ-Gefüge und damit plastisch besser formbaren Zustand bringt) ist er für robuste Herstellung- und Instandsetzungsarbeiten durch Umformen zuständig.

Beispiele für Schmiedeerzeugnisse:

Feldbearbeitungsgeräte wie Hacken, Spaten, Pflüge, Pflugschare.
Meißel für Steinbrüche und Steinmetzarbeiten.
Türscharniere und Gliederketten.
Blankwaffen oder ihre Bestandteile wie Schwert, Säbel, Degen, Axtblatt
1989 wurde die Berufsbezeichnung Schmied durch die neue Bezeichnung Metallbauer Fachrichtung Gestaltung ersetzt.(Wikipedia)

Kommentare 1