Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Christine Ge.


Pro Mitglied, NRW

Hallo ...

Bin wieder zu Hause. Das war ein toller Wanderurlaub. Endlich konnte ich wieder mal rennen - rennen - rennen.

Zusätzlich musste ich aber auch auf meine Lieben aufpassen. Den Rest meines Rudels konnte ich aus den Augenwinkeln beobachten. Bei meinem Frauchen allerdings war das anders: Da fühlte ich mich verpflichtet, immer hin und her zu laufen, und nicht nur zu gucken - nein, ich musste sie auch immer wieder mit meiner Nase anstippen, um mich auf Hundeart zu überzeugen, dass sie noch da war.. Denn ich weiß aus Erfahrung, dass ich weinen muss, wenn sie weg ist.

Mein Frauchen fand das "rührend" (was immer das heißen mag).

Jedenfalls bin ich jede Wanderstrecke auf diese Weise mindestens dreimal gelaufen und war abends völlig kaputt.

Liebe Marie, ich heiße Bruno.

Kommentare 29

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 347
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 250.0 mm
ISO 800