Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

2.137 4

luise th


Premium (Pro), Südharz

Hahnemann's Haus

Samuel Hahnemann (1755 in Meißen -
1843 in Paris) - der Entdecker der Homöopathie und ein verantwortungsvoller Arzt;
er hängte seinen Beruf an den Nagel, als er merkte, daß er mit den damaligen Behandlungsmethoden den Patienten mehr schadete als nutzte und vediente seinen Lebensunterhalt als Übersetzer..

er experimentierte weiter (anlehnend auch an die Natur-Medizin des Altertums) und entdeckte die wundervolle Wirkungsweise der Stoffe durch Verdünnung und Potenzierung (Paracelsus "die Dosis macht das Gift");
er lebte u.a. auch lange in der Bachstadt Köthen (jetzt auch Internationales Homöopathiezentrum) und wurde Leibarzt vom schwerkranken Friedrich Ferdinand von Anhalt-Köthen, dem er helfen konnte und der ihm alle Unterstützung seiner Arbeit schriftlich garantierte und ihn maßgeblich förderte;

in diesem "Hahnemann-Haus" in Köthen (Anhalt) lebten bis vor kurzem noch homöopathisch ausgerichtete Ärzte - jetzt ist es als Denkmal eingerichtet und wird von Reisenden aus aller Welt - vor allem auch aus Indien - oft besucht

Kommentare 4

  • UteW 13. November 2017, 12:48

    Vielen Dank für die interessante Info und das schöne Foto. Der Name des Arztes ist mir schon untergekommen, nehme auch Globuli, aber mehr wusste ich noch nicht.
    LG Ute
    • luise th 13. November 2017, 14:57

      dank Ute, das freut mich
      geradeherüber ist das Gymnaisum, in dem ich als Jugendliche zu Schule gegangen bin - ohne eine Ahnung zu haben, wie wichtig die Erkenntnisse dieses Arztes einmal für mich werden würden...
      lg luise
  • forgotten Angel 4. Dezember 2016, 13:20

    es ist wirklich schön, dass Du dies hier so herrlich präsentierst!! Einen sehr interessanten Text hast Du hier mit beigefügt und das ist klasse!! Super!!
    Viele liebe Grüße von Thomas
  • alicefairy 3. Dezember 2016, 16:52

    Okay! Mögen es sich so manche Ärzte hinter die Ohren schreiben bzw. ins Gehirn reinlassen. Ich könnte da Geschichten erzählen von Freunden, wo man sich fragt, wo bitte hat der studiert? an der ameisenuni im Wald?
    Traurig , aber wahr
    Lg Alice

Informationen

Sektionen
Views 2.137
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS 14-54mm Lens
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 14.0 mm
ISO 200

Gelobt von