Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
4.585 23

Stefan Zimmermann


Basic Mitglied, Karlsruhe

Hafen Karlsruhe

Taste "F11" (IE6) verhilft bei kleiner Monitorauflösung zur Vollansicht.

Canon EOS-1D Mark II
EF 24-70 mm 1/2.8 L USM

ISO = 50
Sekunden = 80 (Grundfoto) + DRI Belichtungsreihen
Blende = 10
Brennweite = 30mm (KB)

Die orangenen Lichter sind kaum in den Griff zu bekommen. Das Licht hat ein extrem schmales und sehr intensives Farbspektrum. Alle Digitalkameras die ich bis jetzt hatte kamen damit überhaupt nicht klar. Auch Belichtungszeiten von 1 Sekunde hilft hier leider nichts.

Das Foto war eigentlich eine Testaufnahme um die ISO 50 Einstellung zu testen. Der unterschied ist im Rauschverhalten enorm. Hätte ich nicht gedacht. Man kann damit Nachtfotos bis zu Tagesfotos extrem aufhellen ohne sichtbares rauschen zu bekommen. Leider leidet der Dynamikumfang bei ISO 50 etwas. Ist sogar am Kamera Display gut zu sehen.
Ich bin hin und her gerissen was ich in Zukunft beim fotografieren benutzen werde.
ISO 50 ist dadurch nur mit DRI möglich. Dafür aber das nochmals stark verbesserte Rauschverhalten.

Die Qual der Wahl...

Was meint Ihr?

Kommentare 23

  • Alex238 6. Juni 2008, 21:30

    Coole Stimmung und gut umgesetzt.
    mfg.Alex
  • Rempa 1967 23. Juni 2005, 10:07

    Was mir dazu einfällt,teure Technik hast du ja schon.
    Das orangene Licht kann je nach Weissabgleicheinstellung variieren (machst du ja sicherlich (evtl. nachträglich) im RAW-Format.
    Als RAW-Konvertierungsprogramm empfehle ich den *RAW Essential Shooter*,kostenlos vom Netz zu beziehen.
    Vielleicht sollte man Nachtaufnahmen nicht im RAW-Konvertierungsprogramm aufhellen,um Hotpixel/Rauschen zu vermeiden,sondern hinterher in PS z.B.
    Bin für jede Korrektur dankbar,falls ich irgendwo Mist schrieb.

    PS...man muss es nicht NUR noch als DRI machen,ich denke,mit Offenblende und kürzerer Belichtungzeit kann man manchmal auch sehr gute Ergebnisse erzielen (in blauer Stunde).
    MfG Remo
  • Christian Brünig 21. Juni 2005, 9:41

    Bei solchen Strahlern kannze eh nix machen, die Sternchenbildung stört micht nicht.
    ISO 50: für mich überraschend der geringe Dynamikumfang - eigentlich müsste er hoch sein?! Dazu der Nachteil der ewig langen Beli- Zeiten, z.B. 30 Sekunden bei Blende 8 und ISO 200 (ist meine Standardempfindlichkeit an der Fuji S3) - daraus werden dann 2 Minuten. Und das Rauschen wird m.E. häufig unterschätzt - wenn ich mir eine Datei in Originalgöße auf dem Monitor angucke, rauscht es immer ein bisschen - aber das ist nicht realistsich, sondern entspräche einem Bild von etwa 60 X 80 cm. Wenn das mit dem begrenzten Dynamikumfang zutrofft, würde ich mir mithin die Qual de 50 ASA nicht antun.
  • Thomas Rieger. 19. Juni 2005, 14:57

    Eine sehr gute Nachtaufnahem, tolle Spiegelung, hab mir auch deine anderen Bilder angesehen, da kann ich nur sagen willkommen auf meiner Buddyliste ;-))

    Grüße Thomas
  • Hans-Dirk Schäfer 14. Juni 2005, 21:39

    wie gemalt.
    Gruß Dirk
  • Frank Tr. 14. Juni 2005, 19:21

    Die Spiegelung ist ja einzigartig ! Die klaren Farben und die differenzierten Blautöne (besonders im Wasser) sind ebenfalls sehr sehr beeindruckend. Die Blendensterne stören mich nicht.

    Gruß, -Frank-
  • Roland D... 14. Juni 2005, 18:13

    begeisterung pur und ein besonderer dank dafür, dass du immer so genau beschreibst, was du gemacht und eingesetzt hast. für einen anfänger wie mich gibt es wohl keine bessere quelle zum lernen!
    danke und viele grüße, roland d.
  • Rainer Ortmüller 14. Juni 2005, 15:55

    Tolle farben und klasse spiegelung... die orangefarbenen lichter stören nicht, nur die lichtsterne stören mich etwas, da sie den blick sofort auf sich ziehen...
    lg
    rainer
  • Torsten Mann. 14. Juni 2005, 14:33

    schöne gelungene klare Nachtaufnahme mit einer wunderbaren Spiegelung ... gefällt mir
    Gruß Torsten
  • André Thissen 14. Juni 2005, 13:25

    Nett nett! Schade das du kein Vergleichsfoto mit einer höhreren ISO Einstellung drunter gehangen hast.
    Hätte mich auch mal interessiert wie sich der Unterschied auswirkt.
    Aber vielleicht hast du ja nochmal die Chance das Bild zu wiederholen.
    Aber natürlich wieder bei völliger Windstille, denn die Spiegelung ist echt heftig.
    Gruss André
  • Mini Misty 14. Juni 2005, 10:03

    Ohne Zweifel ein echtes Hammerfoto.Die Lichter sind zu verkraften ... was allerdings sehr negativ zu Buche schlägt, sind die hellen Halos vom Freistellen in- und um die Kranausleger.
  • Holger V. 14. Juni 2005, 9:39

    Guuuut! Die Lichter gut "gebändigt" und die Spiegelung ist ja echt der Hammer.
    Wie hast du denn die Wasseroberfläche so glatt bekommen? - Toll!
    Gruß,
    -Holger-
  • Gunter Regge 14. Juni 2005, 8:54

    wunderbares Licht, wunderbare Aufnahmen.

    gruss
    gunter
  • Jens Heinz 14. Juni 2005, 8:11

    Der Himmel und die Spiegelung sind der Wahnsinn! Der Rest in gewohnter Qualität!

    Gruß
    Jens
  • Roman Kuhn 14. Juni 2005, 8:07

    Bin begeistert!