Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

haarig

Orang-Utan-Krabbe (Achaeus japonicus), Lembeh Strait, Nord-Sulawesi

Irgendwie sehen die auf Fotos immer ein bisschen unscharf aus. Sind sie aber gar nicht. Der haarige Pelz dieser max. 2 cm großen Tiere lässt einfach die Konturen verschwimmen. Eine Strategie der Tarnung, die noch dadurch unterstützt wird, dass sich die Krabbe gern mit allerlei Geröll aus der Umgebung bedeckt.
Eigentlich ist das bevorzugte Habitat dieser Tiere die Blasenkoralle, mit der sie in Symbiose leben. In der Lembeh Strait sind aber Korallen so selten, dass man sie hin und wieder auch auf dem bloßen Lavasand antreffen kann.

Kommentare 21

  • Maria J. 22. Oktober 2019, 15:03

    Der Name passt perfekt ... ,-))
    LG Maria
  • Dagmar Gernt 7. Oktober 2019, 18:14

    Was es nicht alles gibt! Ein putziges Geschöpf.
    Fein und nah für uns festgehalten.
    LG
  • Roland Maywalt 7. Oktober 2019, 16:54

    Die Formenmannigfaltigkeit, die Unterwasserfotografie immer wieder offenbart, ist wahrlich atemberaubend. Für 2 cm Körpergröße, gerade wenn man's in der vergrößerten Ansicht genau betrachtet, ist's knackig scharf.

    Gruß Roland
  • makna 7. Oktober 2019, 16:31

    F A S Z I N I E R E N D !!!
    BG Manfred
  • B.Schalke 6. Oktober 2019, 19:39

    Aussergewöhnlich muss gestehn hab ich noch gesehn
    Ganz toll
    VG Biggi
  • Ortwin Khan 4. Oktober 2019, 18:08

    Klasse !
    Sie sind einfach fotogen..... auch wenn das Schärfeproblem uns manchmal ganz schön quält !
    Liebe Grüße, Ortwin
  • Matthias Brinkschröder 4. Oktober 2019, 17:59

    Schwer zu fotografieren, hier sehr gut gelungen. Grüße Matthias
  • Benita Sittner 3. Oktober 2019, 22:45

    ...und die Augen leuchten....hätte ich fast nicht als Unterwassertierchen erkannt....
    VLG Benita
  • Zina H 3. Oktober 2019, 19:46

    Etwas unscharf wirkt sie höchstens auf den ersten Blick, aber sobald man hinschaut, sieht man, wie perfekt scharf sie ist. :-) Du, das ist ja ein unglaubliches Ding, habe ich noch nie davon gehört, geschweige dann gesehen. Ist ja extrem interessant... und wieder perfekt von dir aufgenommen! Danke für's zeigen, da lernt man richtig viel! :-)
    LG, Zina
  • scubaluna 3. Oktober 2019, 19:22

    Zolle dir hier vor allem viel Respekt weil du ganz ohne am Werk gewesen bist. Und dann sieht man schnell, wo das Licht am meisten `haften`bleibt. Die Zotteln wirken, ihre breiten Schultern machen Eindruck.
    LG Reto
  • Komposti 3. Oktober 2019, 18:47

    Wieder ein sehr interessantes Lebewesen ... sehr gut abgelichtet :-)

    HG Komposti
  • Conny Müller 3. Oktober 2019, 16:53

    ja und ganz schön aufmerksam!
    Der Blick ist fantastisch.
    LG
    Conny
  • Hans J. Mast 3. Oktober 2019, 13:03

    Auf dem Untergrund in Lembeh finden diese Krabben genügend Versteckmöglichkeiten. Schön frontal auf Augenhöhe und komplett frei kommt sie sehr gut zur Geltung. Gefällt mir sehr. Auch durch den feinen Schärfeverlauf, der für eine gute Freistellung sorgt.
    LG Hans
  • Fabio M. 3. Oktober 2019, 12:19

    Wie der so direkt mit leuchtenden Augen in die Kamera schaut ist schon klasse.
    VG
    Fabio
  • Karl-Heinz Klein 3. Oktober 2019, 11:58

    eine haarige Sache unter Wasser....*g - ein Orang Utan auf Tauchgang...*g - bzw...die Verwandtschaft...Tiere gibt es unglaublich....eine prima Aufnahme von dir und eine ganz tolle Information...sowas bekommt man sonst gar nicht mit.
    liebe Grüße
    Karl-Heinz

Informationen

Sektionen
Views 3.904
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 50mm Lens
Blende 9
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 50.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten