Robert Goppelt


Premium (World), Velbert -Langenberg (Long Hill)

Haareis

Sonntagmorgen
Haareis, manchmal auch Eiswolle genannt, besteht aus feinen Eisnadeln, die sich bei geeigneten Bedingungen auf morschem und feuchtem Totholz bilden können. Anders als Hydrometeore (zum Beispiel Raureifkristalle) entsteht Haareis aus dem im Holz enthaltenen Wasser, nicht aus Luftfeuchtigkeit.

Ähnlich aussehende und häufig nicht genau unterschiedene Phänomene sind Bandeis (engl. ice ribbons, ice flowers) an Pflanzenstängeln und Kammeis (engl. needle ice) am Boden, die beide jedoch anders gebildet werden.

Kommentare 6

Informationen

Sektionen
Ordner Spezials
Views 3.751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D850
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 105.0 mm
ISO 250