Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Haaalloo - wie steht ´s... ? - oder: Das Spiel mit dem Echo...

Haaalloo - wie steht ´s... ? - oder: Das Spiel mit dem Echo...

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Haaalloo - wie steht ´s... ? - oder: Das Spiel mit dem Echo...

Gemeint ist das Spiel mit dem Farben-Echo:
Gelber Baum vorn und das Farben-Echo im Baum hinten... ;-))

...weil Ihr es so wolltet, ;-)))
hier noch ein weiteres Herbstbild,
ebenfalls vom Naturschutz-Gebiet am Holzberg-Hang
bei Stadtoldendorf im Weserbergland...
Ich hoffe,
es gefällt euch ebenfalls...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch diese Bilder vom Holzberg-Gebiet:

An den Baumstamm gelehnt...
An den Baumstamm gelehnt...
KLEMENS H.
...wie die Zeit vergeht... (ich weiß, ich weiß...)
...wie die Zeit vergeht... (ich weiß, ich weiß...)
KLEMENS H.
Als der Nebel in Schüben über den Berg waberte...
Als der Nebel in Schüben über den Berg waberte...
KLEMENS H.

Kommentare 20

  • Mueller Reto 29. Januar 2019, 21:08

    Danke für den Fotogruss, welchen ich wie immer schätze. 

    Dein Bild gefällt mir ausserordentlich, diese Licht und Schattenspiel (Hell- und Dunkelkontraste) ist ein Traum. Das Zusammenspiel mit den beiden gelben Brüdern ist dir hier aber auch eindrücklich gelungen. Die beiden leuchten förmlich aus dem nahenden Schatten des Abends heraus. 

    Es ist oben wohl eher knapp, aber nicht zu knapp. Wolltest du oben etwas weg haben? 
    Gruss Reto
    • KLEMENS H. 30. Januar 2019, 10:06

      Ja, Reto, Du hast es richtig erkannt:
      Manchmal fühlt man sich zu einem Schnitt "gezwungen",
      obwohl eigentlich nicht erwünscht...

      Tatsächlich begann an der oberen Linie ein hellerer Lichtstreifen am fernen Berghang,
      eben das Licht,
      das die Bäume im gelben Herbstlaub erleuchtete...

      Dort wollte ich aber eine einheitlich dunkle Fläche haben -
      im Helldunkel-Kontrast zu den Bäumen...

      Es wäre nur ein schmaler Streifen gewesen,
      den ich hätte nachdunkeln können -
      diese Mühe hielt ich damals für unverhältnismäßig,
      deswegen führte ich den knapperen Schnitt durch...
      Heute aber würde ich mir diese Mühe machen...   ;-))
      LG Klemens
  • KLEMENS H. 21. Februar 2014, 16:27

    @ Johanna Kotschwar:
    ...ja, Johanna, der Titel und der Titel-Text
    gehören immer auch mit zum Bild... ;-))

    Worüber ich staune:

    Du musst irgendwo mal "Forsythien-Bäume"
    gesehen haben... ?

    Bisher dachte ich immer,
    das wäre nur ein Strauch... ;-))

    LG Klemens
  • Johanna Kotschwar 21. Februar 2014, 15:12

    Da hab ich sichtlich deinen Text nicht ganz gelesen! Sah gelb und dachte automatisch an Frühling und Forsythien!!
    LG, Johanna
  • KLEMENS H. 21. Februar 2014, 9:50

    @ Johanna Kotschwar:
    ...so habe ich es noch nicht gesehen,
    denn zunächst mal ist es ja ein HERBST-Bild...

    ...aber, warum nicht, Johanna... ?
    Das Echo in der Ferne könnte doch auch...

    ...ein gelb blühender Baum sein...
    ...in der Fantasie
    und in unseren Wünschen und Träumen...

    ...ist alles möglich... ;-)))

    LG Klemens
  • Johanna Kotschwar 21. Februar 2014, 9:16

    ....aaahh ja - Frühling kannst kommen!!
  • KLEMENS H. 13. Februar 2014, 18:07

    @ Günter Scholtysek:
    >>>Mir ist die Dominaz das gelben Laubes
    etwas zu stark>wodurch der Blick zwangsläufig immer wieder
    nach unten gezogen wird
  • Günni 13. Februar 2014, 15:41

    Mir ist die Dominaz das gelben Laubes etwas zu stark, wodurch der Blick zwangsläufig immer wieder nach unten gezogen wird.
    LG Günter
  • Jürgen Evert 13. Februar 2014, 11:44

    Aha, du bleibst im Herbst. Hast ja auch was nachzuholen :-)
    Schöne Bildeinteilung mit dem Herbstgold im Vordergrund.
    Gruß Jürgen
  • KLEMENS H. 11. Februar 2014, 16:01

    @ Marlis E.:
    >>>...die Stadtoldendorfer Hochfläche...
  • Marlis E. 11. Februar 2014, 13:28

    die Stadtoldendorfer Hochfläche, dort habe ich einst im Sommer gestanden, eine schöne Landschaft ist das dort, und Du hast einen guten Ausschnitt für das Echo gewählt, das Bild lebt förmlich durch dieses Licht- und Schatten- und Farbenspiel. Wahrlich ein goldener Herbst , in dem man die langen Schatten des Winters verspüren mag ( der dann nicht so wirklich gekommen ist ;-) )
    LG Marlis
  • Elke Ilse Krüger 10. Februar 2014, 19:42

    Hallo Klemens, herrliche Farben hast Du dem Foto entlockt. Ds Echo gefällt mir bestens.
    LG Elke
  • ingeborg m. 10. Februar 2014, 8:53

    Dein Bildaufbau ist wohl durchdacht.
    die leichte Abwärstbewegung von li nach re
    und die steile Aufwärstbewegung durch das gelbe Laub der Blätter
    ergeben ein positives Signal und halten den Blick im Bild.
    LG Ingeborg
  • Corry DeLaan 10. Februar 2014, 8:14

    Sehr wohltuende Farben! Das Echo käme m.E. vielleicht noch besser zur Geltung, wenn es nach oben einen Tick mehr Raum hätte.
    LG, Corry
  • Bettina Bürgel-Stein 10. Februar 2014, 8:13

    herrlich sonnig, herrlich gelb....das tut der seele gut!
    LG Bettina
  • André Reinders 10. Februar 2014, 7:27

    Guter Aufbau und gute Idee!!!

    VLG

    André