Kommentare 9

  • Neydhart von Gmunden 26. November 2018, 16:29

    .... in bestimmten Situationen trage ich mein Bargeld auch in den
    Schuhen .....
  • Fio 26. November 2018, 10:58

    Standing ovations im Kino ?
    Na wenigstens ist man nicht mit Schuhen auf den Sitz gestiegen ... ;-)

    Ideen hast du ... 

    LG Fio
  • cop cat 24. November 2018, 20:54

    ... der Widerspruch ... in sich ...
    Hände lässig in den Taschen bei konträrer Stuhlbenutzung & die gerade zu perfekt * ausgerichtet Schuhe ... Cat
    Ps.: * nicht ganz, Schnürsenkel verraten auch sehr viel über Menschen ;)
  • Sonnja S. 24. November 2018, 16:02

    da sind die Socken drin versteckt?!  ;-)
    lg sonnja
  • Marion Jäger 24. November 2018, 15:40

    Hach - sehr schöööön.
  • - Andre - 24. November 2018, 15:23

    Das tut auch den Füßen mal ganz gut :-))
  • joenext 24. November 2018, 14:02

    ...und so viel Farbe! Schon als Jugendlicher habe ich davon geträumt, einfach in die Schuhe springen zu können- und fertig! Aber heute kommt man nicht runter, der Bauch stört, die Schnürenkel gleiten aus den Händen, das Blut schießt in den Kopf, es wird einem schwindlig beim aufrichten. Da ist es besser, man hat die Hände in den Hosentaschen...
  • Claudy B. 24. November 2018, 12:28

    … sich widersetzen den herkömmlichen Regeln???
    Manchmal notwendig - so eine Art *Reset* - z.B.  um zu schauen, mit welchem *Regelwerk* man wirklich leben möchte und kann.
    Gutes Bild.
  • Karl Klanke 24. November 2018, 12:18

    Gelungene Perspektive und tolle Aussage ! ;)