Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
476 7

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Guuuden Taach!

Coloradokröte (Bufo alvarius)
Zoo Berlin, Aquarium, September 2011

Coloradokröten leben in Nordmexiko und im Süden der USA in Arizona und Neumexiko und Teilen Kaliforniens. Sie bewohnen Halbwüsten und Steppen, auch bis in Höhen von ca. 1500 m, aber auch Wiesen und Waldränder. Die bis zu 9monatige Trockenheit verschlafen sie in Höhlen, meist anderer Tiere (Nager). Es sind mit bis zu 19 cm sehr große Kröten. Die Oberseite ist olivgrün bis graubraun, die Bauchseite hell (grau oder cremefarben) gefärbt. Der Rücken ist mit Warzen versehen. Die Iris der Augen hat eine schöne rotbraune Farbe. Für Amphibien haben sie recht kurze Hinterbeine, ihr Gang wirkt dadurch wie ein breitbeiniges Schreiten. Coloradokröten sind dämmerungs- und nachtaktiv. Ab und zu müssen sie sich häuten, die alte Haut wird dabei gefressen. Wie bei vielen Kröten produziert ihre Haut ein Gift. Es besteht aus vielen Bestandteilen, u.a. einem halluzinogenen Alkaloid (Bufotenin). Dies dient sowohl der Abwehr von Fressfeinden als auch der Verhinderung des Befalls mit Parasiten. Zu den natürlichen Feinden der Kröten gehören Schlangen, Greifvögel, Waschbären, Marder und Katzen. Coloradokröten selbst fressen alles, was in ihr Maul passt. Hauptsächlich ernähren sie sich von Schnecken, Würmern, Spinnen und Insekten. Die Laichstränge der Weibchen, in denen bräunliche Eier in einer gallertartigen Masse eingebunden sind, können mehrere Meter lang werden, sie werden in gemeinsamer Arbeit on Weibchen und Männchen an Ästen und Zweigen über oder im Wasser befestigt. Meist werden mehrere tausend Eier gelegt. Die Kaulquappen leben bis zur Metamorphose im Wasser in größeren Schwärmen und ernähren sich von Algen, totem organischem Material und Kleinstlebewesen. In Freiheit können die Tiere bis zu 10, in Gefangenschaft bis zu 15 J. alt werden.

Kommentare 7

  • © gafel 22. Oktober 2012, 19:43

    Den hast du herrlich erwischt und super gut abgelichtet. Der Gesichtsausdruck ist göttlich. Bin total begeistert. Kommt zu meinen Favoriten.

    LG Gafel
  • Achim57 21. Oktober 2012, 0:57

    Eine gelungen Aufnahme und interessante Info
    zur Coloradokröte!
    Gruß,Achim.
  • Luci 11 19. Oktober 2012, 17:29

    Foto un Info............ geht nicht besser.
    Wunderschön.......
    LG
    Luci
  • DAVP 19. Oktober 2012, 0:23

    ¨°º¤ø„***...einfach Top...***„ø¤º°¨
    ¸„ø¤º``°º¤*****hervorragendes Bild***** ¤º°¨¨º¤ø„¸
    …...............LG Dieter …................
  • Joachim Irelandeddie 18. Oktober 2012, 23:15

    Den netten Gesellen hast du sehr gut aufgenommen

    lg irelandeddie
  • Photographer Manuel 18. Oktober 2012, 15:50

    tolles Bild:)
    sehr schöne Schärfe!
    Manuel
  • HEI-RUE 18. Oktober 2012, 15:45

    Eine geniale Aufnahme !!!
    Tolle Schärfe, perfekter Bildverlauf !!
    Danke für die Info dazu :-))
    LG Heidi

Informationen

Sektion
Ordner Lurche
Klicks 476
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 60.0 mm
ISO ---