551 22

A.I.P.


Premium (Pro)

Gut getarnt

....wen die Wissenschaft so alles beringt ;-)

Das Bild ist so hochgeladen worden, wie es vor Ort entstanden ist und wurde ganz leicht nachgeschärft

kein Photoshop oder Ähnliches
kein Ausschnitt

Nikon D 5000
Nikkor 18 - 105 mm

Kommentare 22

  • Zwecke 7. September 2012, 14:20

    In der Natur muss man schon genau hinschauen, aber Dank deines Fotos sieht man sie sofort :-)
    Dir ein schönes Wochenende, es könnte das letzte in diesen Sommer sein.
    LG Horst
  • Mannus Mann Köln DE EU 11. August 2012, 18:05

    Ganz grossartig finde ich dein Foto.
    Weiter viel Spass mit der Fotografiererei.
  • Angelika Marko 11. August 2012, 17:54

    Satte Farben kleine Details und alles macht ein Bild perfekt, sehr gut.
    LG
  • Kehut 9. August 2012, 18:41

    In den scharf abgebildeten Grashalmen sitzt einsam die Grille. Das Bild gefällt mir.
    LG Klaus
  • Omar Wolocha 1. August 2012, 22:10

    ...dem Auge des Fotografen entgeht nichts...

    wunderschön festgehalten und gefällt mir sehr gut,
    lg Omar
  • Schwarzerskorpion 1. August 2012, 11:17

    Ganz erstaunlich deine Entdeckung in dem ganzen Grün .....
    Nicht nur deine sehr gute Schärfe im Bild gefällt mir hier sehr gut, sondern auch die Lichteinwirkung auf den Grashalmen bringst du hier sehr gut rüber.
    Perfekt deine Aufnahme.

    Gruß Wolfgang
  • Anna Lind 28. Juli 2012, 11:06

    Hier hast Du aber ein gutes Auge bewiesen. Dabei ist es Dir gelungen , das kleine Insekt in guter Schärfe einzufangen.
    Fein, das Spiel mit Schärfe und Unschärfe! Gutes Gesamtbild ohne besondere Bearbeitung, Kompliment!

    Liebe Grüße
    Anna
  • Christel Kessler 23. Juli 2012, 13:42

    oh ja, da muß man schon genau hinschauen. Du hast die Azurjunfer trotz der vielen Gräser bestens erwischt.
    lg christel
  • Klaus Degen 22. Juli 2012, 15:17

    Die Tarnung ist perfekt in dem vielen grün. Du zeigst die Libelle in ihrer natürlichen Umgebung. Da paßt auch der Bildtitel. Für ein Bildfüllendes Libellenmakro würde eine andere Position (ohne den die Libelle verdeckenden Grashalm) und ein anderes Objektiv nötig sein.
    Ich finde das Bild so wie es ist in Ordnung!

    lg Klaus
  • A.I.P. 22. Juli 2012, 9:54

    @ Andreas,
    ..ja, ich weiß, was Du meintest, aber wollte ich ausschließlich kein Libellenmakro machen. So wie Deine Fotos sind, bräuchte ich wirklich ein anderes Objektiv und hätte 100%tig auch ganz andere Perspektiven gewählt.

    Aber sei es drum.
    Fotographie ist ja auch immer Ansichtssache.
    Ich wünsche Dir aufrichtig einen erholsamen Sonntag.
    LG Annett
  • Andreas Th. Hein 22. Juli 2012, 9:48

    Hallo,

    na hoffentlich hast du wenigstens mich richtig verstanden.

    Gruß Andreas
  • J.E. Zimosch 21. Juli 2012, 12:54

    Aus Sicherheitsgründen.
    Gruß
    J.E.
  • A.I.P. 21. Juli 2012, 9:24

    @ Bernd...
    Ja, genau richtig erkannt, ...es waren damals die ersten wärmenden Sonnenstrahlen.
    Sie ist noch sehr jung aber tarnt sich schon wie ein Profi.... siehe auch ihre Linie zur Linie des Grashalmes...
    Von oben her als Vogel hättest Du es schwer gehabt, die dunklen Striche zu unterscheiden.
    LG Annett
  • A.I.P. 21. Juli 2012, 9:11

    @ Stephan...

    habe ich auch gemacht, aber es täuscht, sie wird nicht scharf genug für ein gutes Bild als Ausschnitt, selbst wenn Du ganz stark nachschärfst...und ich wollte nun einmal wirklich auch die gute Tarnung mit vermittlen...
    anderweitige Bildbearbeitung mag ich ja vorerst nicht...siehe mein Profil :-)
    Von daher hatte ich mich entschieden, das Gesamtbild einzustellen.
    LG Annett
  • A.I.P. 21. Juli 2012, 9:06

    @ Andreas:

    You see, what you see...
    LG Annett