Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
564 0

Josef Burger


World Mitglied, Buggingen-Seefelden

Gurs

Am 22. OKTOBER 1940 wurden die Juden von Baden und Rheinland-Pfalz erfasst und mit Sammeltransporten nach Gurs gebracht. Die Umstände dort waren schrecklich, viele Ältere starben in den ersten Wochen. Gurs liegt in den französischen Pyrenäen, in der damals noch nicht von den Deutschen besetzten Zone. Dennoch schafften es nur wenige, aus diesem Lager herauszukommen. Im Gegensatz dazu konnten z.B. die Juden Dänemarks überwiegend in Sicherheit gebracht werden. Über Drancy bei Paris ging der Leidensweg direkt in die Vernichtungslager. Nur ein kleiner Teil überlebte.
An diesen Tag dachte gestern die Stadt Freiburg.
Auf dem Platz der Alten Synagoge ist ein Brunnen, dessen Umrisse der Synagoge dort entspricht, die wie fast alle in Deutschland am 9.12.1938 angezündet wurde. Am Rand des Brunnens lagen diese Rosen.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 564
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SM-J710F
Objektiv ---
Blende 1.9
Belichtungszeit 1/198
Brennweite 3.7 mm
ISO 40