Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.436 7

Günter Heinz

Mein Besuch bei Günter Heinz in Kleinwaltersdorf am 13.10.2008
Der persönliche Kontakt, das Gespräch und ein Photoshouting in seinem Umfeld.

Günter Heinz - geboren in Zeitz,
studierte Mathematik in Halle, Musik in Dresden und Berlin.
Zunächst tätig als Mathematiker an verschiedene Universitäten,
1983 Promotion.
Seit 1987 freiberuflich als Musiker, Uraufführung zahlreicher zeitgenössischer Kompositionen.

Das Musiktheaterwerk "Wittgenstein - eine Collage über das mathematische Denken und Fühlen" des Dresdner Komponisten Günter Heinz erlebte bei den Dresdner Tagen für zeitgenössische Musik 2007 im Festspielhaus Hellerau eine glanzvolle Uraufführung.

Heute verfügt die europäische Improvisationsmusik bereits über eine eigene Tradition, sie erweitert die jazztypischen Gestaltungsprinzipien und verwendet Strukturen, die denen in zeitgenössischer Komposition verwandt sind. Charakterisiert wird dies durch die von Misha Mengelberg geprägte Wortfügung des "instant composing"

Günter Heinz ist mit vielen Musikern dieses Genres befreundet und musiziert gerne mit den Drummern:
Lou Grassi, Bill Elgart, Günter „Baby“ Sommer, Ernst Bier, Gottfried Röszler, Matthias Macht

Hörbeispiel aus dem Saxstall in 01737 Pohrsdorf bei Tharandt / Dresden:
DrumBone im Saxstall = 9:26 min.
https://www.youtube.com/watch?v=jknyP4ILq3A

Günter Heinz
Günter Heinz
Hans-Joachim Maquet


Günter Heinz -FP
Günter Heinz -FP
Hans-Joachim Maquet


http://www.guenter-heinz.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_Heinz

Kommentare 7

  • UK-Photo 11. Juni 2012, 11:14

    Klasse Aufnahme und ein sehr informativer Text über eine überaus interessante Persönlichkeit!!!! LG
    Uli
  • Michael Jo. 16. Mai 2012, 11:47

    interessanter Werdegang:
    über die Mathematik zur musikalischen Improvisation ...
    muss sehr befruchtend auf dieses ' Instant Composing' wirken, weit über das genre des Jazz hinaus !

    Ich kann nicht sagen, ob ich G.H. schon einmal live
    erlebt habe (diverse Zusammensetzungen mit den genannten Musikern schon öfter) - egal auch,
    Dein Foto präsentiert ihn hier sehr eindrucksvoll
    und zugleich bescheiden.
    Bescheidenheit - das ist es oft, was gerade grosse
    Künstlerpersönlichkeiten ausmacht.
    Liege ich richtig in meiner Annahme, dass das auf G. Heinz absolut zutrifft ?
    (Authentizität statt Inszenierung ... ?!)

    Gruß Michael
  • Eckhard Pech 26. Januar 2009, 12:50

    Ja sehr fein !
    Obwohl ich den Musiker nicht kenne,hast Du Ihn wohl passend (Hintergrund)dargestellt,auch das Instrument ist schön platziert !
    Grüße !
  • Peter Purgar 24. Januar 2009, 17:07

    Lässiger Typ, lässiger Artikel und lässiges Foto ... gratuliere zur Veröffentlichung und ich mag das Unterwasserfoto von dem Freak sehen!!
    lg. Peter
  • Christian Gaier 24. Januar 2009, 15:03

    Starkes Portrait mit schönen natürlichen Farben. Glückwunsch zur Veröffentlichung!!!
    LG Christian
  • Ingo Rast 23. Januar 2009, 19:37

    ...ach kiek ma' eener an...;-))) , jantz stille und heimlich macht der starfotograf ein foto nach dem anderen für die ganz großen, der großen tageszeitungen....tz...tz...

    - coole Sache Hans, da hat sich ja der WS bezahlt gemacht - also doch wat' je'lernd ;-) Herzlichen Glückwunsch - zum Druck und natürlich für das wirklich tolle Foto von Günter Heinz. Weiter so !
  • Herbert W. Klaas 23. Januar 2009, 15:58

    Hans - Joachim , Du hast ihn wunderbar im Gegenlicht portraitiert und auch der Schnitt ist Klasse !
    Die Veröffentlichung Deines Fotos in der Zeitung ist natürlich eine tolle Ehrung für den Fotografen !
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch ,
    Gruß Herbert